AA

Neue Schieberillen für Räder am Bahnhof

Die Fahrradschieberillen ermöglichen einen bequemen Zugang zu den Bahnsteigen.
Die Fahrradschieberillen ermöglichen einen bequemen Zugang zu den Bahnsteigen. ©bvs
 Am Bahnhof Lustenau sind Schieberillen für Fahrräder montiert worden. 
Neue Schieberillen für Räder am Bahnhof

 

Seit Dienstag dieser Woche können Radfahrer problemlos ihre Räder am Lustenauer Bahnhof mithilfe der Schieberillen über die Treppen befördern. „Eine wesentliche Erleichterung für die Passagiere“, weiß Manfred Hagen, Grüne, Verkehrsgruppe Lustenau. Bereits 2019 haben die Grünen die Forderung für das Erstellen von Schieberillen angebracht. Nun wurde es umgesetzt. Fortan können Radfahrer problemlos ihre Räder über die Treppen befördern. Umweltfreundliche Verkehrsmittel sind dadurch besser miteinander verbunden.

Schritt in richtige Richtung

Wie die VN Heimat bereits 2019 berichteten, gab es in der Vergangenheit immer wieder Meldungen von Bürgern, die ihrem Ärger über oft defekte Lifte am Bahnhof Luft machten. Sie forderten als Mindestlösung das Installieren von Schieberillen bei den Treppen. Denn, wenn der Lift nicht funktioniert, ist das Erreichen der Bahnsteige mit Rad, Kiki, Kinderwagen oder für Personen mit Gehbehinderung unmöglich. Mittlerweile funktioniere der Lift, wie Martin Flür, Bautechniker der ÖBB bestätigt. Die Schieberillen am Bahnhof Lustenau stellen für die Passagiere einen erheblichen Vorteil beim Erreichen der Züge und Busse dar. Im ganzen Land werden nun Schieberillen an den Bahnhöfen angebracht. „Überall dort, wo Treppen vorhanden sind, kommen diese Rillen zum Einsatz“, erklärt Flür.

Radfahrer berücksichtigen

„Wir freuen uns, dass nun wenigstens für die Radfahrer eine Verbesserung erzielt wurde“, sagt Manfred Hagen. Er zeigt sich erfreut darüber, dass die Lustenauer Initiative dazu geführt hat, auch in anderen Bahnhöfen Schieberillen zu montieren. In Bludenz, Hohenems, Dornbirn, Dornbirn Schoren und Riedenburg sind die fahrradfreundlichen Schienen bereits an den Treppen angebracht. „Die restlichen Bahnhöfe, bei denen in nächster Zeit keine Umbauarbeiten geplant sind, werden im Laufe des Jahres mit den Schienen bestückt“, so Flür. Die Nachrüstung erfolgt an den weiteren Bahnhöfen: Lauterach, Rankweil, Feldkirch sowie Langen am Arlberg.

Lifte werden entlastet

Bahnsteige sind über Treppen und Lifte erschlossen. Durch die Schieberillen werden die Lifte entlastet. Für Manfred Hagen stellen die neu entwickelten Schieberillen einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung dar. Er dankt Landesrat Johannes Rauch (Grüne) und seinem Team sowie der Tiefbauabteilung der Gemeinde Lustenau für das Vorantreiben und Begleiten der Schieberillen im Land. bvs

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Neue Schieberillen für Räder am Bahnhof
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen