AA

Neue Pächter für Harder Seerestaurant

Die malerische Lage direkt am See macht die derzeit vakante "Mole" zum beliebten Restaurant.
Die malerische Lage direkt am See macht die derzeit vakante "Mole" zum beliebten Restaurant. ©Andrea Fritz-Pinggera

Ab April hat die vakante „Mole“, das Seerestaurant beim Strandbad Hard, einen neuen Pächter.

Vorerst heißt es allerdings noch ein wenig Geduld zu zeigen, bis die neuen Pächter, Marlon und Astrid Kalb, die Gastronomie übernehmen. Zuerst wird allerdings noch ein wenig adaptiert. Auch Bürgermeister Harald Köhlmeier ist der Überzeugung: baulich benötigt es nicht viel, aber die eine oder andere Maßnahme im Innenbereich wird noch vorgenommen.
Das neue Pächterehepaar ist den Hardern bisher von der „Schwedenschanze“ her bekannt. Für die Nennung eines exaktes Eröffnungsdatums „sei es noch ein wenig zu früh“, erklärt Marlon Kalb auf Nachfrage. Nur soviel sei verraten: Der Namen „Mole“ wird nicht verschwinden. Allerdings wird auf die Anregung von Astrid Kalb der Zusatz „Seerestaurant“ die attraktive Lage unterstrichen. Eines steht fest: auf die Wiedereröffnung des „Seerestaurant Mole“ warten Einheimische wie Gäste bereits gespannt. Das direkt neben dem Strandbad gelegene Restaurant mit seinem seeseitigen Loungebereich punktet mit wunderbarer Aussicht auf die Harder Bucht. Und hoffentlich schon bald wieder mit kulinarischen Höhepunkten und freundlichem Service.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Neue Pächter für Harder Seerestaurant
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen