AA

Neue Mobilität für Pflegepersonal

©Emir T. Uysal
Neue Fahrzeuge für den Krankenpflegeverein Nofels.

FELDKIRCH Ohne Auto geht es nicht. Das gilt zumindest für das Pflegepersonal des Krankenpflegevereins (KPV) Nofels. Tagtäglich machen sie sich auf den Weg zu ihren Patienten und deren Angehörigen in Nofels.

Dank der Unterstützung durch das Land Vorarlberg, der Sponsoren Sparkasse Feldkirch, Blüte Blatt & so, Zahnmedizinisches Institut Dr. Burger und Apotheke Novale konnten zwei in die Jahre gekommene Dienstfahrzeuge durch neue VW up ersetzt werden. Mit den zur Verfügung stehenden Geldmitteln des Vereins konnte dabei sparsamst umgangen werden. Sowohl die Abwicklung im Vorfeld als auch die Übergabe der Autos durch die Firma Auto Linher GmbH gestaltete sich durchaus unkompliziert. Mit dieser Neuanschaffung ist die Mobilität des KPV Nofels wieder für mehrere Jahre gesichert.

Die Dipl. Krankenschwestern des KPV Nofels waren im Jahr 2019 mit rund 3000 Hausbesuchen bei über 110 Patienten im Einsatz. Zuverlässige Dienstfahrzeuge sind unabdingbar, garantieren kurze Wegzeiten und kommen dadurch dem Patienten direkt zugute. ETU

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Neue Mobilität für Pflegepersonal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen