AA

Neue "Kneippe" für Hard

(v.l.) Georg Meusburger, Peter Bildstein, Harald Köhlmeier, Andrea Gorbach und Gudrun Reich.
(v.l.) Georg Meusburger, Peter Bildstein, Harald Köhlmeier, Andrea Gorbach und Gudrun Reich. ©Daniela Lais
Bildergalerie zur Eröffnung der Kneipp Anlage Rotachgraben

Eröffnung des zweijährigen Schulprojektes am Rotachgraben

Hard. Zweieinhalb Jahre haben fünfzig findige Schüler der Mittelschule Hard Mittelweiherburg mit Lehrerin Andrea Gorbach am Projekt “Neue Kneippe Rotachgraben” gearbeitet. Am Mittwoch konnte die Anlage, direkt hinter der VS Mittelweiherburg, eröffnet und zur Benutzung frei gegeben werden. “Das schwierigste am ganzen Projekt war das Durchhaltevermögen”, weiß Lehrerin Gorbach. Sie ermutigte die Schüler immer wieder auch bei schwierigen Behördengängen nicht den Mut zu verlieren und hinter dem Projekt zu stehen. Nicht nur während der Schulzeit, sondern auch in ihrer Freizeit investierten die Jugendlichen Zeit und Energie in das Kneippprojekt.

Junge Leute mit Engagement

“Die Kneippanlage ist der Beweis dafür, was junge Leute so alles leisten können. Sie bereichert unsere Gemeinde und wir können damit eine Lücke schließen, weil wir nun auch im südlichen Teil mit einer solchen Anlage vertreten sind”, freut sich Bgm. Harald Köhlmeier im Zuge der Eröffnungsfeier. Auch der Leiter der Wasserwirtschaftsabteilung, Thomas Plank, fand lobende Worte für die Zusammenarbeit mit den Schülern, wies aber auch darauf hin, dass es nicht selbstverständlich ist, so sauberes Wasser wie heute zu haben. “Vor vierzig Jahren gab es noch große Probleme mit der Wasserqualität, heute können wir auf die Erfolge der Abwasserreinigung bauen”, weiß Plank.

Kneipp Blues

Nach einem Kneipp Blues der Schüler und dem kirchlichen Segen durch Pfarrer Georg Meusburger, konnte die Anlage in Betrieb genommen werden. Lehrerin Andrea Gorbach, Bgm. Harald Köhlmeier, Pfarrer Georg Meusburger, Umwelt GR Peter Bildstein und Gudrun Reich trotzten den kalten Temperaturen mit den ersten “Storchenschritten” durch die Anlage. Alt Bgm. Hugo Rogginer und Schulleiter Willibald Fuchs zogen den trockenen Untergrund vor. Entschuldigen ließ sich LR Erich Schwärzler, der aber in den kommenden Wochen die Kneippanlage durch einen Gruß aus dem Bregenzerwald in Form eines Baumstammes, für einen Brunnen, ergänzen lassen wird. LAI

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Neue "Kneippe" für Hard
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen