Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neue Infopoints im Dreiklang

Infopoint Schnifis
Infopoint Schnifis ©ARGE Dreiklang
Dreiklang Schnifis / Düns / Dünserberg: Bei den drei Gemeindeämtern und bei der Talstation der Schnifisbergbahn wurden moderne Infopoints in Betrieb genommen. 
Infopoints

Am 22.03.2019 nahmen alle vier neuen Infopoints im Dreiklang ihren Betrieb auf. Ab sofort können sich alle Interessierten bei den Gemeindeämtern in Schnifis, Düns und Dünserberg sowie bei der Talstation der Schnifisbergbahn bequem über die großen Touchscreenbildschirme über alle Neuigkeiten aus der Region informieren. Alle Infopoints sind 24 Stunden am Tag öffentlich zugänglich.
Die Bespielung der Informatoren erfolgt über die im Jänner in Betrieb genommene neue Dreiklang-Homepage. So ist gewährleistet, dass sämtliche Informationen zeitgleich in allen Dreiklang-Gemeinden verfügbar und abrufbar sind.
„Nach dem Aufschalten der neuen Homepage Ende Jänner konnten nun auch die Infopoints in Betrieb genommen werden. Ich freue mich, dass die Umsetzung mit allen involvierten Partnern reibungslos funktioniert hat“, so Dreiklang-Obmann Gerold Mähr.
Matthias Mayr als Geschäftsführer der Region Dreiklang ergänzt: „Wir werden auf den Infopoints in Zukunft nicht nur touristisch interessante Informationen veröffentlichen. Vielmehr soll auch den einheimischen Betrieben und Vereinen eine Plattform geboten werden, um sich selbst zu präsentieren. Für Rückfragen zu den Infopoints stehe ich gerne zur Verfügung.“

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Düns
  • Neue Infopoints im Dreiklang
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen