Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neue Herausforderung für den Yachtclub Hard: die 24h Hard Regatta

Was an anderen Seen Jahr für Jahr mehr Teilnehmer als größte Herausforderung der Saison ansehen, müsste doch auch am Bodensee machbar sein. Das dachten sich ein paar rührige Mitglieder des Harder Yachtclubs und setzten ihre Idee gleich in die Tat um. Am 6. und 7.

Juli soll es also erstmals zur Sache gehen. Der Startschuss für alle Teilnehmer wird am Freitag um 19:00 Uhr fallen. Ab diesem Zeitpunkt geht  es für die Regattateams darum, innerhalb der folgenden 24 Stunden möglichst viele Runden um die Bojen vor Hard, Wasserburg und Lindau zurückzulegen. Jede Bojenrundung zählt, die Strecke wird dem einzelnen Team gutgeschrieben und nach den üblichen Yardstickzahlen verrechnet.

So ist nach 24 Stunden die Regatta für alle beendet, alle Teilnehmer kommen zur selben Zeit ins Ziel. Es gibt also keine „Verlierer“, die erst Stunden nach den bejubelten Siegern ins Ziel kommen, ohne dass irgendjemand noch von ihnen Notiz nehmen würde. Alle zusammen feiern dann am Samstagabend die Sieger, die sich in acht Yardstickgruppen nach berechneter Strecke ergeben haben.

Wenn die Segler am Bodensee nicht ganz anders ticken als ihre Kollegen an anderen Seen, dann wird dieses neue Format ein großer Erfolg werden. Dem Yachtclub Hard wäre es zu gönnen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Neue Herausforderung für den Yachtclub Hard: die 24h Hard Regatta
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen