Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neue Grippe-Bilanz: Glimpflicher Verlauf in Vorarlberg

©EPA
Bregenz - Die Zahl der Neue Grippe-Erkrankungen ist stark rückläufig - die Landessanitätsdirektion kann daher eine erste Zwischenbilanz ziehen.

Seit Ausbruch der Neuen Grippe in Vorarlberg (Juli 2009) sind rund fünf Prozent der Bevölkerung (das sind rund 18.000 Personen) an diesem Virus erkrankt. Der Krankheit ist in fast allen Fällen milde verlaufen. Im Zeitraum 27. Oktober 2009 bis 15. Februar 2010 wurden insgesamt 12.289 Impfungen (Erst- und Zweitimpfungen) durchgeführt.

Österreichweit wird die Zahl der Erkrankten auf fünf bis zehn Prozent der Bevölkerung eingeschätzt. Auch in Vorarlberg mussten im Oktober und November 2009 mehrere Schulklassen geschlossen werden, da jeweils mehr als die Hälfte der Schüler erkrankt waren. Die Art der Erkrankung spielte dabei keine Rolle. Die Neue Grippe wurde beinahe ausschließlich zu Hause auskuriert. Lediglich drei Personen mussten zeitweilig auf die Intensiv-Station verlegt werden.

Die Gesundheitsexperten rechnen nicht mit einer Frühjahr-Sommer-Welle. Das Gesundheitsministerium erwartet für Ende Februar eine Erklärung der Weltgesundheitsorganisation WHO betreffend Pandemie-Stufe 6. Das Impf-Angebot in Vorarlberg bleibt – zumindest bis zu diesem Zeitpunkt – aufrecht.

Die Info-Holine wird bis Anfang März aufrecht erhalten: Informationen zur Neuen Grippe und zur Impfung sind weiterhin unter der kostenfreien Telefonnummer 0810 810 603 (werktags von 9.00 bis 17.00 Uhr) erhältlich.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Neue Grippe-Bilanz: Glimpflicher Verlauf in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen