Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neue Fäkalabsauganlage für Boote im Zollhafen

Die neue Absauganlage ist nun in Betrieb.
Die neue Absauganlage ist nun in Betrieb. ©MGM Hard

Hafenmeister Burkhard Wiedenbauer berichtet: “Mit Ende der vergangenen Saison wurde die alte, in die Jahre gekommene Absauganlage mit einem gröberen Defekt endgültig ausgemustert.

 Zu Beginn der Bootssaison 2012 konnte nun die neue Anlage zur Absaugung von Fäkal- und Bilgenwasser der Fa. Mangold in Betrieb genommen werden. Um die Anlage in sauberem und ordnungsgemäßen Zustand zu erhalten, ersuchen wir Sie um die Einhaltung folgender Punkte:

  1. Es dürfen keine Schmiermittel (Altöle u.ä.) abgesaugt werden.
  2. Putzlappen und Kunststoffflaschen nicht an der Absaugstation hinterlassen.
  3. Nach dem Absaugvorgang sind die Schläuche mit Seewasser zu spülen und zu entleeren.
  4. Die Schläuche sind im dafür vorgesehenen Schlauchkasten aufzuhängen und die Kastentüren zu schließen. Dies dient dem Schutz der Schläuche vor UV-Strahlen.
  5. Leuchtet die rote Anzeige am Steuerpult so muss die Anlage entleert werden. Dieser Vorgang dauert ca. 30 bis 60 Sekunden.
  6. Bei Fragen zur Bedienung wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.

 

 

Eine schöne und hoffentlich unfallfreie Bootssaison 2012 wünscht

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Neue Fäkalabsauganlage für Boote im Zollhafen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen