AA

Neue Doping-Vorwürfe gegen Armstrong

In seinem neuen Buch "From Lance to Landis" erhebt der irische Autor David Walsh wieder Doping-Vorwürfe gegen den siebenfachen Tour-de-France-Gewinner Lance Armstrong.

Der vor zwei Jahren zurückgetretene Texaner reagierte bereits auf die Anschuldigungen und erklärte gegenüber “Sports Illustrated“: “Ich war immer clean. Ich habe die Tour ein-, zwei, sieben Mal gewonnen, weil ich der Talentierteste im Fahrerfeld war.” Walsh hatte Armstrong bereits in seinem ersten Buch “L.A. Confedential”, das nach juristischen Schritten Armstrongs nicht in England erscheinen durfte, schwer belastet.

In 2005 nachträglich analysierten Urinproben aus dem Jahr 1999 war Armstrong des EPO-Dopings überführt worden. Wegen der fehlenden B-Probe konnte der umstrittene Seriensieger sportrechtlich aber nicht belangt werden. 1999 konnte EPO im Urin noch nicht nachgewiesen werden, deshalb zeigte Armstrongs vor acht Jahren genommene A-Probe keine auffälligen Spuren. Die B-Probe wurde eingefroren und 2005 unter neuen wissenschaftlichen Möglichkeiten neu untersucht.

Jaksche will trotz Doping-Verdachts Österreich-Tour fahren
Der deutsche Radprofi Jörg Jaksche, der in die Doping-Affäre Fuentes verstrickt sein soll, bereitet sich auf die am 9. Juli beginnende Österreich-Rundfahrt vor. Team-Besitzer Oleg Tinkoff möchte sich aber offensichtlich lieber von dem 30-jährigen Jaksche und den ebenfalls belasteten Tyler Hamilton (USA) und Danilo Hondo (GER) trennen. Der in Kitzbühel lebende Jaksche trat Gerüchten entgegen, sich outen zu wollen. “Ich habe nichts zu beichten”, sagte Jaksche, der zuletzt die Lothringen-Rundfahrt in Frankreich gewann und bei der Bicicleta Vasca in Spanien Platz zwei belegte.

Sergej Gontschar von T-Mobile entlassen
Das Radsport-Team T-Mobile hat Sergej Gontschar mit sofortiger Wirkung “auf Grund von Verstößen gegen den teaminternen Verhaltenscodex” entlassen. Der 36-jährige Ukrainer war nach unangekündigten Bluttests während der Romandie-Rundfahrt am 11. Mai für 30 Tage von dem Bonner Rennstall, für den auch Bernhard Eisel fährt, suspendiert worden. Zusammen mit dem CSC-Team hat T-Mobile nach den Vorfällen von 2006 teamintern eines der schärfsten Anti-Doping- Programme aller 20 ProTour-Teams installiert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Neue Doping-Vorwürfe gegen Armstrong
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen