AA

"Neue" Austria Lustenau will im Derby in Tirol ersten Saisonsieg einfahren

Die Lustenauer konnten im Herbst keinen einzigen Sieg einfahren.
Die Lustenauer konnten im Herbst keinen einzigen Sieg einfahren. ©GEPA
Neocoach Andreas Heraf und viele neue Spieler geben beim BL-Schlusslicht in Innsbruck ihr Debüt.

In den fünf Duellen in der Bundesliga dieser beiden Teams ging jeweils jene Mannschaft als Sieger vom Platz, die das 1:0 erzielte, obwohl in vier der fünf Duelle beide Teams trafen – drei Siege WSG Tirol, zwei Siege SC Austria Lustenau. Im Hinspiel in Runde 7 gewann die WSG und feierte damit den ersten Saisonsieg (3-2 A).

FUSSBALL

Österreichische Bundesliga 2023/2024

18. Spieltag

Der Liveticker vom Spiel Tirol vs Austria Lustenau

WSG Tirol – SC Austria Lustenau 0:2 (0:0)

Innsbruck, Tivolistadion, 14.30 Uhr, SR Sebastian Gishamer

In den vergangenen sechs Heimspielen des Tabellenvorletzten gegen den Tabellenletzten in der Bundesliga blieb der Tabellenvorletzte sieglos (1U 5N). Zuletzt gewann der 11. sein BL-Heimspiel gegen den 12. im April 2022, als der TSV Hartberg den SCR Altach bezwang (4:0 H).

Die WSG Tirol beendete das Kalenderjahr 2023 mit einem Sieg (2:1 auswärts bei Blau-Weiß Linz). Zwei Siege in Folge gelangen der WSG in der Bundesliga zuletzt 2022/23, als das letzte Spiel des Jahres 2022 (2:0 gg. Ried) und das erste Spiel des Jahres 2023 (2:1 beim WAC) gewonnen wurde.

Der SC Austria Lustenau erzielte 88% seiner Treffer nach der Halbzeitpause (7 von 8) – der höchste Anteil eines Teams in dieser Saison der Bundesliga. Lustenau erzielte gegen die WSG Tirol die letzten neun BL-Tore allesamt in Hälfte 2, nur der erste Treffer gegen die WSG gelang Lustenau in Hälfte 1 (Anthony Schmid im Juli 2022 in Minute 12 beim 2:1-Heimsieg).

Lustenaus Anthony Schmid erzielte bei der 2:3-Niederlage im Hinspiel seinen ersten Doppelpack in der Bundesliga, vier seiner sechs BL-Tore erzielte er gegen die WSG Tirol, drei dieser vier in Hälfte 2.

Der brasilianische Neuzugang Matheus Lins vom Fußball-Bundesligisten Austria Lustenau ist wegen eines Verstoßes gegen die Amateurbestimmungen des ÖFB für vier Spiele gesperrt worden. Wie die Liga am Freitag mitteilte, sind davon drei Spiele bedingt auf 18 Monate. Damit muss der 22-jährige Innenverteidiger, der in der Winterpause kürzlich vom Zweitliga-Aufsteiger Schwarz-Weiß Bregenz kam, beim Frühjahrsauftakt bei der WSG Tirol am Sonntag (14.30 Uhr) zuschauen.

Außerdem muss Lins eine Geldstrafe in Höhe von 300 Euro aufgrund falscher Angaben im Rahmen einer Anmeldung bzw. Vereinswechsels zahlen. "Die Verstöße stammen aus der Zeit der Spielertätigkeit bei seinem Ex-Verein Schwarz-Weiß Bregenz", teilte die Liga mit. In Bregenz war der Verteidiger wie zwei seiner Landsleute ohne Arbeitsbewilligung eingesetzt worden, der Club hatte deswegen einen Abzug von drei Punkten und eine Geldstrafe erhalten.

Der Liveticker vom Spiel Wolfsberg vs Rapid Wien

Wolfsberger AC – SK Rapid Wien 0:2 (0:1)

Der SK Rapid traf in der Bundesliga in den vergangenen 16 Duellen gegen den RZ WAC immer (34 Tore) und damit erstmals so oft in Folge gegen die Lavanttaler. Der WAC hat gegen kein anderes BL-Team eine so lange Gegentorserie wie momentan gegen Rapid. Weiters traf der WAC in den letzten sechs BL-Duellen gegen Rapid – in mehr in Folge nie.

Der RZ WAC startet in der Bundesliga zum achten Mal in Folge mit einem Heimspiel ins neue Kalenderjahr. Die Lavanttaler haben dabei eine überaus positive Bilanz mit je drei Siegen und Remis bei nur einer Niederlage, diese Niederlage kassierte der WAC allerdings 2023 (1:2 gg. WSG).

Wenn der SK Rapid in der Bundesliga mit einem Auswärtsspiel ins neue Kalenderjahr startete, dann blieben die Hütteldorfer in den letzten sechs solcher Spiele sieglos (2U 4N). Der letzte BL-Jahresauftaktsieg, wenn dieser auswärts stattfand, gelang den Hütteldorfern allerdings in Kärnten – 2008 mit 2:0 bei SK Austria Kärnten.

Der RZ WAC gewann in der Bundesliga die letzten beiden Heimspiele – erstmals seit der Saison 2021/22 (6), und blieb in diesen ohne Gegentor – wie zuletzt im Jänner 2021, in mehr zuletzt 2017/18 (3 Heimspiele). Der SK Rapid gewann drei der letzten vier BL-Auswärtsspiele und kassierte in den ersten acht Auswärtsspielen nur fünf Gegentore – Topwert in dieser BL-Saison und nur 1982/83 weniger (4).

Der SK Rapid erspielte sich in dieser Saison in der Bundesliga den höchsten Expected Goals Wert (36.8) und hatte die meisten Ballaktionen im gegnerischen Strafraum (503). Weiters gaben die Hütteldorfer die meisten Schüsse ab (287) und ließen auch die wenigsten gegnerischen Schüsse zu (171). Die Schussgenauigkeit von 54% ist ebenfalls die beste nach den ersten 17 Spielen dieser BL-Saison.

Der Liveticker vom Spiel LASK Linz vs Austria Klagenfurt

LASK Linz – SK Austria Klagenfurt

Der LASK blieb in den 18 Pflichtspielen (inkl. Regionalliga Mitte) gegen den SK Austria Klagenfurt ungeschlagen (14S 4U) und traf in jedem dieser 18 Duelle (insgesamt 53 Tore). Der höchste Sieg in diesen Duellen war ein 7:0 des LASK in Klagenfurt am 14. März 2014 in der Regionalliga Mitte.

Der LASK verlor seit der Ligareform in der Bundesliga nur einmal das erste Spiel im Frühjahr (2021 zuhause mit 2:4 gegen die WSG Tirol) bei drei Siegen und einem Remis (2022 gegen Klagenfurt, 2:2 H). Klagenfurt startete immer mit einem Auswärtsspiel ins Frühjahr – zwei dieser drei Spiele (inkl. diesem) gegen den LASK.

Der LASK blieb in den ersten acht Heimspielen dieser Saison der Bundesliga ungeschlagen (6S 2U) und holte aus diesen Spielen 20 Punkte – erstmals so viele in der 3-Punkte-Ära. Ungeschlagen nach neun Heimspielen blieb der LASK in der BL-Historie bisher vier Mal (1983(84, 1984/85, 1997/98 und 2018/19). Weiters kassierte der LASK in den ersten acht Heimspielen dieser BL-Saison nur zwei Gegentore - erstmals so wenige in der Klubhistorie.

Der SK Austria Klagenfurt holte aus den ersten acht Auswärtsspielen 15 Punkte – erstmals so viele, und kassierte dabei neun Gegentore sowie eine Niederlage (0-4 beim WAC) – jeweils erstmals so wenige zum Vergleichszeitpunkt einer Saison in der Bundesliga.

Mit Klagenfurts Sinan Karweina (14) und LASK-Spieler Robert Zulj (12) treffen nicht nur die beiden Topscorer dieser BL-Saison aufeinander, sondern auch die beiden Spieler, deren direkte Torbeteiligungen 2023/24 ihren Teams die meisten Punkte einbrachten. Ohne den Torbeteiligungen der beiden hätten sowohl der LASK als auch Klagenfurt 12 Punkte weniger in dieser Saison der Bundesliga.

Das war der Liveticker vom Spiel Altach vs BW Linz

Cashpoint SCR Altach – FC BW Linz 1:1 (0:1)

Das war der Liveticker vom Spiel Salzburg vs Sturm Graz

FC RB Salzburg – SK Sturm Graz 1:1 (1:0)

Das war der Liveticker vom Spiel Austria Wien vs Hartberg

FK Austria Wien – TSV Hartberg 3:1 (1:1)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • "Neue" Austria Lustenau will im Derby in Tirol ersten Saisonsieg einfahren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen