Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neue Akustikdeckein der Hauptschule

Die Absorberplatten vermindern die Geräuschkulisse im Klassenraum enorm
Die Absorberplatten vermindern die Geräuschkulisse im Klassenraum enorm ©Gemeinde Lauterach

Lauterach. Für den hörgeschädigten Schüler Stefan Andlinger war die Geräuschkulisse im Klassenzimmer zu groß, sein Hörgerät war mit den Nebengeräuschen überfordert. Das Landeszentrum für Hörgeschädigte regte an, die Raumakustik zu verbessern. Auf Grundlage einer durchgeführten Schallmessung wurde vom Bauphysiker Dr. Künz in Hard vorgeschlagen, im Bereich der bestehenden Deckenkonstruktion entsprechende Absorberplatten anzubringen. Die Marktgemeinde Lauterach hat daraufhin, nach Rücksprache mit der Schulleitung, den Einbau der Akustikplatten durch das Lauteracher Trockenbauunternehmen Formart veranlasst. Aufgrund der verbesserten Raumakustik kann nunmehr Stefan Andlinger, der zur Zeit die zweite Klasse besucht, dem Unterricht wesentlich besser folgen. Dieser Klassenraum steht Stefan und seinen Mitschülern bis zum Ende ihrer Hauptschulzeit zur Verfügung. „Für mich ist es in meiner Klasse viel angenehmer geworden, die störenden Geräusche sind so gut wie weg“, so Stefan abschließend.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lauterach
  • Neue Akustikdeckein der Hauptschule
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen