Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neubeginn beim FC Koblach

Tobias Winter blieb dem FC Koblach treu.
Tobias Winter blieb dem FC Koblach treu. ©Thomas Knobel

Koblach. Es könnte für Neo-Landesligist Peter Dach FC Koblach ein gutes Omen sein. Die Rede ist von “Fast”-Neuzugang Christian Schöpf. Der Exprofi hat zuletzt mit blum FC Höchst (Vorarlbergliga) und eine Saison davor mit FC Mohren Dornbirn (Regionalliga West) jeweils den Meistertitel geholt. Jetzt könnte der dritte Streich mit Koblach in der Landesliga Wirklichkeit werden. Die Oprsal-Elf stieg nach der Heimpleite gegen Andelsbuch in die Fünftklassigkeit ab und versucht nun mit einer fast komplett neuen Mannschaft wieder an sportlich bessere Zeiten anzuknüpfen. Auf allen Positionen wurden neue Kicker unter Vertrag genommen. Allerdings wird ein sofortiger Wiederaufstieg in die Vorarlbergliga alles andere als leicht, denn mit Alberschwende, Lauterach, Schruns, Bludenz und eventuell Langenegg sind fünf große Kaliber ein ernstzunehmender Gegner für Koblach. Vom letztjährigen Kader sind nur wenige Spieler wie etwa Tobias Winter, Tobias Hämmerle und Marco Ender dem Traditionsverein treu geblieben. Ein Schwerpunkt stellt der Einbau von jungen Kickern dar.

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Koblach
  • Neubeginn beim FC Koblach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen