AA

Networking in entspannter Atmosphäre

Jakob Glawitsch und Mandi Katzenmayer
Jakob Glawitsch und Mandi Katzenmayer ©Bludenz Stadtmarketing GmbH , Arno Meusburger
Bludenz. Am Dienstag trafen sich Unternehmer und Unternehmerinnen im Wünderla bei der zweiten Sunset Lounge im Jahr 2019 zum angeregten Austausch.
Networking in entspannter Atmosphäre

Dabei durfte Wiebke Meyer, zusammen mit dem für Betriebsansiedelung zuständigen Vize-Bürgermeister Mario Leiter und Wirtschaftsstadtrat Hansi Bandl die zahlreich erschienenen Gäste begrüßen. „Neben dem Stadtfrühstück ist auch die Sunset Lounge ein beliebter Termin für unsere Unternehmer. Das persönliche Netzwerk in entspannter Atmosphäre pflegen, Unternehmer kennenlernen und Einblicke in andere Unternehmen erhalten, das sind wichtige Pfeiler, die zu der positiven Entwicklung in unserer Stadt beitragen. Und ich freue mich, dass wir diese Plattform anbieten können.“, so Stadtmarketing-GF Wiebke Meyer. Die Hausherrin Verena Walch begrüßte die Gäste und gab einen kurzen Blick hinter die Kulissen und die Vielfalt des Angebotes. Bürgermeister Mandi Katzenmayer überbrachte Grußworte von der Stadt Bludenz.

Networking zum Feierabend

Im Anschluss nutzten die Anwesenden das Zusammentreffen in entspannter Atmosphäre um miteinander ins Gespräch zu kommen, so etwa Adriane Vonbank (WIGE Vorstand) und Dietmar Huber (Bereuter – schreiben & mehr) sowie VAL BLU – Geschäftsführer Jakob Glawitsch. Das Treffen zum Austausch nutzten auch Notar Dr. Egon Kasseroler und Alfons Feuerstein (Vorstand Tourismusverein) sowie Sandro Preite und Yasmin Jebelli-Preite (das Tschofen). Auch Stadtrat Christoph Thoma, Wilfried und Claudia Heim (Heim Mode) genossen den Abend.

Zu der regelmäßig stattfindenden Networking-Veranstaltung lädt die Bludenz Stadtmarketing GmbH in Kooperation mit dem Wirtschaftsressort der Stadt Bludenz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Networking in entspannter Atmosphäre
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen