Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

NEOS starten mit Jung-Politikerin in Wahlkampf

Mit nur 21 Jahren schon Hoffnungsträgerin für die Ländle NEOS - Fabienne Lackner
Mit nur 21 Jahren schon Hoffnungsträgerin für die Ländle NEOS - Fabienne Lackner ©ORF Vorarlberg
Echte Transparenz und Generationengerechtigkeit sind die Kernanliegen der Ländle-NEOS. Diese präsentierten zudem ein neues, junges Gesicht für den Wahlkampf.
NEOS erhielten 300.000 Euro von Haselsteiner

Die NEOS sehen sich selbst als gläserne Partei, die laufend Rechenschaft ablegt. Gerade die Offenlegung der 300.000 Euro Spende von Baulöwe Hans-Peter Haselsteiner an die pinke Partei beweise die Transparenz - im Gegensatz zu den Altparteien.

Neues Gesicht

Die Vorarlberger NEOS präsentierten auch ein neues junges Gesicht für den bevorstehenden Wahlkampf, die 21-jährige Fabienne Lackner, die für den Wahlkreis Süd nominiert ist. Sie wirft den Altparteien Untätigkeit bei Themen wie Klima, Pensionen, Wohnen oder Bildung vor.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • NEOS starten mit Jung-Politikerin in Wahlkampf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen