AA

Nenzing startet mit Carsharing-Angebot

Gemeinsam mit dem Projektpartner „Caruso“ richtet Nenzing einen Carsharing-Standort direkt im Zentrum von Nenzing ein.
Gemeinsam mit dem Projektpartner „Caruso“ richtet Nenzing einen Carsharing-Standort direkt im Zentrum von Nenzing ein. ©Elke Kager Meyer/Marktgemeinde Nenzing
Auftakt erfolgt während der MOBILWoche und mit einem Platzkonzert am 3. September

„Carsharing funktioniert nicht nur in Großstädten, sondern auch im Ländle hervorragend.“ Aus dieser Überzeugung und der Erfahrung vieler anderer Gemeinden heraus haben sich die politischen Mandatare e5-Gemeinde Nenzing entschieden, einen Renault ZOE, der von der Nenzinger Bevölkerung genutzt werden kann, anzuschaffen. Gemeinsam mit dem Projektpartner „Caruso“ richtet Nenzing einen Carsharing-Standort direkt im Zentrum von Nenzing ein – der Standort wist beim Parkplatz „Wolfhaus“.

Eine Feier zum Start …

Zum Start dieses Angebotes und der Vorarlberger MOBILWoche veranstaltet die Gemeinde am Freitag, 3. September, beim Ramschwagplatz ein Platzkonzert mit Rahmenprogramm rund um die E-Mobilität. Ab 16 Uhr gibt es Test- und Infomöglichkeiten zu unterschiedlichen E-Fahrzeugen sowie das neue Carsharing, zudem werden Öffi-Tickets des Vorarlberger Verkehrsverbundes verlost.

Ab 18.30 Uhr spielt die Bürgermusik auf. Bei Schlechtwetter wird die Auftaktveranstaltung um eine Woche auf den 10. September verschoben. Während der Vorarlberger MOBILWoche vom 4. bis 12. September kann das Caruso-Carsharing-Angebot übrigens bis zu drei Stunden lang kostenlos testen (Anmeldung unter T. 05525/62215-102). Ein weiteres „Zuckerl“: Wer sich im September für eine Mitgliedschaft bei Caruso entscheidet, bekommt die erste Monatsgebühr gratis.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Nenzing startet mit Carsharing-Angebot
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen