Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nenzing ehrte seine besten Sportler

Marktgemeinde Nenzing ehrte ihre erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler.
Marktgemeinde Nenzing ehrte ihre erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler. ©Henning Heilmann
Im Rahmen der Eröffnung der neuen Sportanlage fand am Samstag auch die Sportlerehrung der Marktgemeinde Nenzing statt. Skirennläuferinnen, Schützen und Taekwondo-Wettkämpfer: Zahlreiche Sportler aus Nenzing sind international erfolgreich.
Sportlerehrung in Nenzing

Am Abend der Eröffnung der neuen Sportanlage kamen auch die besten Sportler der Marktgemeinde Nenzing zu Ehren. Bürgermeister Florian Kasseroler, Sportgemeinderat Joachim Ganahl und ÖFB-Präsident Dr. Leo Windtner feierten die erfolgreichen Sportler im Anschluss an ein Meisterschaftsspiel des FC Nenzing in der neuen Sportanlage. Die talentierten Sportlerinnen und Sportler freuten sich über Geschenke und Gutscheine.

Skisportler weltweit aktiv 

Die erfolgreiche Skirennläuferin Kerstin Nicolussi (21) ist weit über das Walgau bekannt.  Auf der Alpinen Ski-Juniorenweltmeisterschaft im slowakischen Jasna fuhr sie letztes Jahr auf den 3. Rang, ebenso wurde sie österreichische Jugendmeisterin in der Abfahrt. Außerdem stand sie 2014 beim Europa-Cup im Super G  als zweite auf dem Podest. Insgesamt erzielte die talentierte Skisportlerin vom WSV Nenzing, welche mit zwei Jahren am Skilift „Tschardunt“ ihre ersten Pistenmeter bewältigte, allein letztes Jahr sechs Top-Ten-Plätze im Europacup. Die Nenzingerin Michelle Morik (25) beendete im Frühjahr ihre Karriere und will sich künftig in einem Studium in Wien fortbilden. 2014 stand Morik bei der Junioren-WM im Super G als dritte auf dem Podest.

Treffsichere Schützen

Mitglieder der Schützengilde Nenzing konnten sich vergangenes Jahr ebenso über nationale und internationale Erfolge freuen. Ratio Dejanac (50) ist Pistolenschütze und Vorarlberger Kadermitglied, auch Harald Domig (52) ist im Vorarlberger Luft- und Pistolenkader. Bei den Staatsmeisterschaften 2014 konnten beide Medaillen gewinnen, Domig nahm auch an mehreren internationalen Bewerben teil.

Taekwondo-Talente 

Srisamorn Loacker (16) aus Nenzing trainiert bei den Taekwondo Scorpions Blumenegg und ist im Österreichischen Taekwondo Nationalteam. 2014 belegte sie bereits zum dritten Mal den ersten Rang in der österreichischen Meisterschaft, bei mehreren internationalen Wettkämpfen war die talentierte Kampsportlerin unter den ersten drei. Elias Dobler (16) belegte vergangenes Jahr bei den Staatsmeisterschaften Rang 2 und konnte sich bei mehreren internationalen Wettkämpfen unter den ersten drei behaupten. Christian Leeb (16), welcher 2014 bei den Staatsmeisterschaften unter den Top 3  war und den 3. DAN mit Auszeichnung bestanden hat, war nicht persönlich anwesend.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Nenzing ehrte seine besten Sportler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen