Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nennungsrekord!

Alle Teilnehmer freuten sich!
Alle Teilnehmer freuten sich! ©hpschuler
Feldkirch (bp) Bis auf den letzten Startplatz gefüllt war heuer die offene Feldkircher Volleyball-Stadtmeisterschaft, welche in zwei Alterskategorien ausgeschrieben war. Die Sieger kommen aus Feldkirch (U16) und Satteins (U14).
Feldkircher Volleyball - Stadtmeisterschaft

Schon vor dem ersten Ballwechsel in der Klasse U14 war klar, dass die jeweils acht Teams um jeden Punkt kämpfen werden. Und so entwickelte sich eine spannende Meisterschaft, welches erst mit der letzten Begegnung entschieden wurde. Letztlich siegte das Team Emilia Purtscher, Michaela Walter, Julian Hämmerle und Philipp Rocha auf Grund der besseren Ballpunkte.

Im Bewerb U16 waren Paula Nitz, Christof Meier und David Flatz klar das beste Team. Ohne Punktverlust gewannen sie die Meisterschaft. Ihnen am nächsten kamen die Satteinser Mädchen und das Team Nüziders 1.

Alle freuten sich über die Leibchen, tolle Schlüsselanhänger und die neue Milka-Schokolade. Ein alles in allem gelungener Nachmittag. Die Veranstalter, die FFG Feldkirch, sind zuversichtlich, dass im kommenden Jahr noch mehr Teams teilnehmen werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Nennungsrekord!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen