Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Negativserie hält an

Verkehr vor dem Montafon-Tor in der Overtime
Verkehr vor dem Montafon-Tor in der Overtime ©S.M.
Zum Jahresausklang bleibt dem EHC Aktivpark Montafon gegen Tabellenschlusslicht Spg. VEU Feldkirch/EHC Lustenau ein voller Punktezuwachs versagt. Erst in der Overtime fällt die Entscheidung zugunsten der Gäste. Endstand 2:3 n.V. (0:0, 0:0, 2:3). Verletzungsbedingt weiterhin eng ist der EHC Kader.

Jeder Spieler gibt 100 Prozent. Das nötige Quantum Glück bleibt derzeit versagt. Im Neuen Jahr kann es am 3. Jänner in Zirl gegen den Tabellennachbarn nur aufwärts gehen!

Torfolge: 1:0 Gruber (41), 1:1 Schraven (47), 1:2 Schwabenegger (50), 2:2 Ganahl (51), 2:3 Hämmerle (63)

Strafen: 7×2 Montafon bzw. 3×2 Feldkirch/Lustenau

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Negativserie hält an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen