Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nebelzeit: So fahren Sie richtig

Nebel auf der Straße
Nebel auf der Straße ©APA
Dichter Nebel, Regen und früh einsetzende Dunkelheit erschweren die Sicht beim Autofahren. Lesen Sie hier Tipps zur richtigen Beleuchtung.
Temperatur-Sturz: Kommt jetzt der Schnee?

Gerade in der kalten Jahreshälfte, die häufig von Regen, Nebel und Schnee gekennzeichnet ist, ist die richtige Beleuchtung an den Fahrzeugen wichtig. So reiche das Tagfahrlicht bei schlechter Sicht nicht aus - der ÖAMTC empfehle das Abblendlicht: Nur so habe man eine gute Sicht und würde auch gesehen.

Andernfalls riskiere man nicht nur die Verkehrssicherheit, sondern müsse auch mit einer behördlichen Strafe rechnen. Geschieht ein Unfall und es stellt sich heraus, dass die falsche Beleuchtung die Ursache war, würden ein strafgerichtlicher Prozess und Schadenersatzforderungen drohen.

Tipps bei Nebelfahrten:

  • Bei Sicht unter 150 Meter: Nebelscheinwerfer einschalten.
  • Bei Sicht bis zu 50 Metern: Nebelschlussleuchte verwenden, nur so wird man selbst gut gesehen und der nachfolgende Verkehr gewarnt.
  • Achtung: Nur der Letzte einer Kolonne sollte die Nebelschlussleuchte verwenden. Sobald sich die Sicht verbessert, müssen Nebelscheinwerfer und Schlussleuchten wieder ausgeschaltet werden, um eine Blendung des Nachfolgeverkehrs zu vermeiden.

Präventiv sollten einmal im Jahr - am besten zu Beginn der dunklen Jahreszeit - die Scheinwerfer kontrolliert werden.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Nebelzeit: So fahren Sie richtig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen