AA

Navi führte Pkw-Fahrer auf Langlaufloipe

Der Lenker des Pkw wurde von seinem Navi auf eine Langlaufloipe in Lech, Nähe Omesberg, gelotst. (Symbolbild)
Der Lenker des Pkw wurde von seinem Navi auf eine Langlaufloipe in Lech, Nähe Omesberg, gelotst. (Symbolbild) ©Canva; VOL.AT/Steurer
In Lech musste in der Nacht auf Donnerstag ein Pkw, der auf einer Langlaufloipe stecken blieb, geborgen werden.

Der 30-jährige Pkw-Lenker fuhr am Donnerstag, 19. Jänner 2023 gegen 00.40 Uhr mit zwei weiteren Insassen und mithilfe eines Navis von Lech Dorf kommend Richtung Parzelle Omesberg.

Auf Höhe Omesberg angekommen lotste ihn das Navigationssystem fälschlicherweise auf die dort befindliche Langlaufloipe, wo der Pkw-Lenker etwa 15 Meter von der eigentlichen Straße entfernt, im Tiefschnee hängen blieb.

Feuerwehr musste Fahrzeug aus dem Schnee ziehen

Das Fahrzueg wurde daraufhin von der Feuerwehr Lech aus dem Schnee geborgen. Verletzt wurde dabei niemand, wie die Polizei auf VOL.AT-Anfrage bestätigte.

Im Einsatz waren: Die Feuerwehr Lech mit drei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften sowie eine Streife der Polizeiinspektion Lech.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lech
  • Navi führte Pkw-Fahrer auf Langlaufloipe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen