Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Naturschutzgebiet Rheindelta und Vorarlberger Naturschutzgesetz

Nutzungskarte - Ausschnitt (Fußach)
Nutzungskarte - Ausschnitt (Fußach) ©Umweltbüro Grahber
Naturschutzgebiet Rheindelta, Fußacher Bucht

Das Naturschutzgebiet Rheindelta verläuft entlang des gesamten Bodenseeufers vom Rheinspitz in Gaißau, über Fußach bis zu den Harder Schleicherlöchern östlich des neuen Rheins.
Es gilt das Vorarlberger Naturschutzgesetz in der Fassung von 2002.
Die dem Gesetz anhängige sog. “Nutzungskarte” regelt die Nutzung bestimmter Flächen, insbes. Weideland, Streu- und Fettwiesen, etc.
Privatbesitz und Sonderwidmungen waren und sind von diesem Gesetz NICHT ausgenommen.
Bereits seit 1957 gilt im gesamten Gebiet Bauverbot.
Ein Paragraph aus dem Jahr 1976 ergänzt diese Einschränkung durch die Genehmigung, rechtmäßig erstellte Bauten zu erhalten.
Darüber hinaus gilt im Rahmen von Natura 2000 Gebieten ein “Verschlechterungsverbot”:

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußach
  • Naturschutzgebiet Rheindelta und Vorarlberger Naturschutzgesetz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen