Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Natascha Kampusch traf Tom

Auch wenn er nur Zweitplatzierter war, der 18-jährige Tom Neuwirth konnte im Anschluss an das "Starmania"-Finale den wohl Aufsehen erregendsten Gast begrüßen.

Er hatte einen privaten Fototermin mit Österreichs prominentem Entführungsopfer Natascha Kampusch. Wie der Steirer kurzfristig erfuhr, war Kampusch unter den Gästen im ORF-Zentrum am Küniglberg, um ihren Favoriten persönlich kennen zu lernen. „Ich war total überwältigt“, sagte der Finalist im Gespräch mit der APA nach dem kurzen „Small Talk“ mit der jungen Frau.

Kampusch war laut Tom lediglich für einen Schnappschuss mit dem „Starmaniac“ auf den Küniglberg gepilgert – die Fotos dienten ausschließlich privaten Zwecken.

Er selbst habe die Interviews mit Natascha Kampusch stets verfolgt. Die junge Frau sei „sehr nett“, sagte der bekennende Homosexuelle. Nummern haben die beiden nicht ausgetauscht, aber „man wird sich bestimmt wieder über den Weg laufen“, meinte Tom sichtlich aufgeregt. Kampusch selbst war bereits kurz nach dem Treffen nicht mehr auffindbar.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Starmania VIENNA
  • Natascha Kampusch traf Tom
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen