AA

Nassleistungsbewerbe der Bezirke Feldkirch und Dornbirn in Laterns

Die Feuerwehr aus Satteins setzte sich beim 30. Nassleistungsbewerb der Bezirke Dornbirn und Feldkirch durch.
Die Feuerwehr aus Satteins setzte sich beim 30. Nassleistungsbewerb der Bezirke Dornbirn und Feldkirch durch. ©Landespressestelle
Laterns: Musikverein und Feuerwehr feiern stolze Jubiläen.    LH Wallner: Gratulation und Dank für ehrenanmtliches Engagement – die Feuerwehr aus Satteins setzte sich beim 30. Nassleistungsbewerb der Bezirke Dornbirn und Feldkirch durch.

Laterns (VLK) – “Önschas Fescht – Musig trifft Fürwehr”. So lautete das Motto am Wochenende in Laterns. Die Feuerwehr und der Musikverein haben anlässlich ihres 100- bzw. 95-Jahr-Jubiläums gemeinsam ein dreitätiges Fest veranstaltet, in dessen Rahmen die 30. Nassleistungsbewerbe für die Bezirke Dornbirn und Feldkirch zur Austragung gelangten. Landeshauptmann Markus Wallner besuchte am Samstag (13. Juli) in Begleitung von Bürgermeister Harald Nesensohn die Finalentscheidung und überreichte im Anschluss an den Sieger aus Satteins die begehrte Siegestrophäe.

Mehr als 55 Bewerbsgruppen aus über 25 Vorarlberger Gemeinden haben sich auf dem Wettkampfgelände in Laterns den ganzen Tag lang spannende Duelle geliefert. Im Rahmen der Siegerehrung dankte der Landeshauptmann allen Wettkämpfern für ihren Einsatz. “Die regelmäßig im Land ausgetragenen Feuerwehrbewerbe sind eine gute Möglichkeit, sich für den Ernstfall fit zu halten und den Umgang mit der Ausrüstung laufend weiter zu verbessern. Zudem ermöglichen sie einen interessanten Leistungsabgleich, der zusätzlich motivierend wirkt”, so Wallner. Zugleich machte er deutlich, dass die Wettkämpfer bereit sind, einen nicht unerheblichen außertourlichen Zeitaufwand in Kauf zu nehmen. “Das verdient unseren Dank sowie höchste Anerkennung”, bekräftigte der Landeshauptmann.

Stolze Jubiläen in Laterns

Mit verschiedenen Aktivitäten und Veranstaltungen erinnert die Gemeinde Laterns heuer an die Besiedelung des Tales durch die Walser vor 700 Jahren. Grund zum Feiern haben jedoch auch die Freiwillige Feuerwehr sowie der örtliche Musikverein. Die Feuerwehr feiert in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen, der Musikverein Laterns 95-jährigen Bestand. In der Wehr sind aktuell 48Mitglieder aktiv. Ihre hohe Professionalität konnte die Feuerwehr erst kürzlich wieder bei derschwierigen Situation rund um die starken Regenfälle und die gewaltigen Wassermassen in Vorarlberg vor sechs Wochen unter Beweis stellen. Insgesamt 490 Einsatzstunden wurden damals von den örtlichen Feuerwehrkräften abgeleistet.

Der Musikverein Laterns zählt 48 Mitglieder, der Anteil an Frauen liegt bei 40 Prozent. Vor kurzem konnte der Musikverein im fertiggestellten “Dorfsaal” das neue Probelokal beziehen. Großes Augenmerk wird auf die Ausbildung des musikalischen Nachwuchses gelegt. Derzeit gehören der Jugendmusik knapp 20 junge Musikantinnen und Musikanten an. Höhepunkt in der jüngeren Vergangenheit war die Präsentation der erste CD mit dem Titel “körig ghörig körtghört”, die mit anderen Formationen aus Laterns realisiert werden konnte. Zu den Jubiläen gratulierte Landeshauptmann Wallner im Rahmen der Veranstaltung dem LaternserFeuerwehrkommandanten Karl Heinzle und dem Obmann des Musikvereins Laterns, ChristianBreuss, stellvertretend für alle Mitglieder in den beiden Vereinen ganz herzlich.

Das dreitätige Fest erreichte am Sonntag (14. Juli) mit einem großen Festumzug seinen Höhepunkt. Allen Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen der Festveranstaltung beigetragen haben, dankte Wallner.

Quelle: Landespressestelle Vorarlberg

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Nassleistungsbewerbe der Bezirke Feldkirch und Dornbirn in Laterns
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen