Naherholungsgebiete Fraxner Alpen

Termine Alpmessen Fraxern: Alpe Hohe Kugel, Sonntag, 20. Juli, 11 Uhr. Alpe Maiensäss, Sonntag, 17. August, 11.30 Uhr.
Termine Alpmessen Fraxern: Alpe Hohe Kugel, Sonntag, 20. Juli, 11 Uhr. Alpe Maiensäss, Sonntag, 17. August, 11.30 Uhr. ©Monika Kathan
Aus VN-Ortsporträt Klaus-Weiler-Fraxern:    FRAXERN. Die Berggemeinde Fraxern ist mit seinen Alpen „Hohe Kugel“, „Schneewald“, „Maiensäss“ und „Staffel“ ein wunderbares Naherholungsgebiet, welches es laut Bgm. Reinhard Nachbaur gilt, verantwortlich für die Zukunft und in bestem Zustand zu erhalten.

Dazu gehört unter anderem, entsprechende Flächen vom Bewuchs frei zu halten, auch weil offene Flächen einen besseren Wasserspeicher darstellen. Am „einfachsten“ erreicht man dieses Ziel durch eine ausreichende Beweidung.

Die Alpwirtschaft wird in der Gemeinde Fraxern als eigenständige Alpinteressentschaft mit separater Buchhaltung geführt. Als großes Geschäft kann man die Alpwirtschaft finanziell nicht führen. „Wir versuchen, jährlich mindestens die Alp-Baukosten tilgen zu können. Daneben steigt man mit einer schwarzen Null aus“, so der Bürgermeister.

Alpen bewirtet

Strukturiert wird die Alpinteressentschaft mit Bgm. Reinhard Nachbaur als Alpobmann in gesamthafter Zuständigkeit. Seit über sechs Jahren organisiert und regelt Anton Nachbaur als Alpmeister den laufenden Betrieb. In politischen Fragen entscheidet Hugo Kathan als entsprechender Gemeinde-Unterausschuss-Obmann.

Die beiden Älplerteams vor Ort wurden in diesem Jahr neu besetzt:
Pierre Sprenger ist mit Familie den Sommer über, mit ca. 160 Galtvieh, einigen Eseln und Pferden, im Wechsel auf den Alpen Hohe Kugel und Schneewald.
Familie Andreas Fetz bewirtschaftet die Alpen Maiensäss und Staffel, mit etwa 80 Milchkühen.
Bis zur Alpabfahrt gegen Mitte bis Ende September freuen sich die Älpler jederzeit über Besuch in den jeweiligen Alphütten, wo sie mit Getränken und Jause aufwarten.

An Sömmerungskosten fallen für die Landwirte, die ihre Tiere in die Fraxner Alpen bringen, je nach Tiergröße (Kuh, Rind, Kalb etc.) ca. 70 Cent bis 2,50 Euro pro Tag und Tier an. Für die Beweidung stehen in Fraxern knapp 200 ha Alpflächen in optimaler Höhenlage zur Verfügung. Futter- und Stallkapazität würden für weitere 30 bis 40 Tiere leicht ausreichen. Auch um einer zunehmenden Verbuschung entgegenzuwirken, wäre eine größere Tierhaltung eigentlich ideal. Jedoch schiebt die EU hier leider einen Riegel vor und würde bei größeren Großvieh-Einheiten Fördergelder in Abzug bringen.

Termine Alpmessen Fraxern
Alpe Hohe Kugel: Sonntag, 20. Juli, 11 Uhr
Alpe Maiensäss: Sonntag, 17. August, 11.30 Uhr, mit Kaplan Gerold Reisinger

Musikalische Unterhaltung und Verpflegung im Anschluss an die jeweilige Messe. Die Alpmessen finden bei jeder Witterung statt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fraxern
  • Naherholungsgebiete Fraxner Alpen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen