AA

Närrische Zeiten im Kulturhaus

"Es darf gelacht werden", dieses Motto gilt auch bei den Narrenabenden 2020.
"Es darf gelacht werden", dieses Motto gilt auch bei den Narrenabenden 2020. ©cth
Die Proben für die Narrenabende laufen auf Hochtouren.
Närrische Zeiten im Kulturhaus

Dornbirn. Mit der Premiere von insgesamt 6 Narrenabenden startet die Dornbirner Fasnat-Zunft am 17. Jänner 2020 in die 59. Narrenabend-Saison. Aktuell wird dazu fleißig geprobt und der Kartenvorverkauf ist bereits in vollem Gange.

Über 20 Künstler, darunter der legendäre Schnorrowagglar, die Putzfrou, Wibergschwätz etc. proben bereits seit dem Herbst und schaffen es garantiert wieder, dass kein Auge trocken bleibt. Es werden sowohl alte Bühnenhasen sowie auch neue Gesichter beim Narrenabend 2020 zu sehen sein.

Tausende begeisterte Besucher der vergangenen Jahre erlebten mit der Dornbirner Fasnat-Zunft unterhaltsame und abwechslungsreiche Abende. 2020 wird ein ganz besonderes Jahr. Über 200 Teilnehmer verwandeln das Dornbirner Kulturhaus in eine närrische Hochburg und lassen die fünfte Jahreszeit ordentlich hochleben. „Die 59. Auflage mit wieder sechs Narrenabenden wird an Aktualität, Unterhaltung und Spitzfindigkeit voll bepackt sein“, verspricht Zunftmeisterin Dagmar Fenkart-Kaufmann.

Zu sehen ist das vierstündige Programm mit Kabarett, Showtanz, Livemusik, Akrobatik gepaart mit bester Laune, Witz und Schmäh auch noch am 18., 24., 25. und 31. Jänner, sowie am 1. Februar 2020.

Karten erhältlich bei Dornbirn Tourismus und Restkarten an der Abendkassa.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Närrische Zeiten im Kulturhaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen