AA

Feldkirch war Narrenhochburg

Der Fasching erreichte am Sonntag in Feldkirch seinen Höhepunkt.
Der Fasching erreichte am Sonntag in Feldkirch seinen Höhepunkt. ©VN/Beate Rhomberg
Feldkirch, Lochau - Trotz klirrender Kälte waren Tausende Zuschauer auf den Feldkircher Straßen mit dabei.
Die besten Bilder aus Feldkirch
feldkirch.com: Umzug in Feldkirch
Umzug Feldkirch auf partypeople.at
Kinderfasching in Lochau
Farbenfroher Umzug in Lochau
bregenz.com: Der Lochauer Umzug
partypeople.at: Hohenemser Umzug
Das Faschings-Special auf VOL.AT

Der Fasching erreichte am Sonntag in Feldkirch seinen Höhepunkt. Die Guggamusiken und Narren übernahmen wieder die Herrschaft! Rund 80 Fuß- und Wagen-Gruppen sowie mindestens 20.000 Besucher waren in der Montfortstadt dabei.

Zunächst waren die Abordnungen der verschiedenen Gruppen zu einem Empfang im Rathaus geladen. Dort hat Graf Rudolf VIII. von Montfort seinen Anspruch auf die „Herrschaft über Feldkirch“ und den Schlüssel zur Stadt eingefordert. Ab 13.30 Uhr fand dann der große Umzug durch die Innenstadt statt. Die Faschingsgruppen aus dem benachbarten Ausland und aus Vorarlberg zogen von der Vorstadt über den Mühletorplatz in die Johannitergasse. Von dort ging es in die Marktgasse, weiter in die Kreuz- bzw. Herrengasse zum Domplatz – anschließend die Neustadt hinauf zum Montforthaus, wo der Umzug endete. Anschließend fand der närrische Ausklang samt Prämierung im Montforthaus statt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Feldkirch war Narrenhochburg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen