AA

Nadine in voller Fahrt

Ski-Nachwuchshoffnung Nadine Taudes
Ski-Nachwuchshoffnung Nadine Taudes ©Elke Kager

Wer denkt, dass Mitte Mai wohl alle Skiläufer ihre “Bretter” tief im Keller verstaut haben, liegt falsch: Nadine Taudes trainiert derzeit eifrig für ihre Kondition, dazu zählt auch das eine oder andere Gletschertraining. “Wenn kein Kondi-Training wäre, würde mir das sehr schnell abgehen. Dann trainiere ich auf eigene Faust.” Gleichzeitig zum vollen Trainingsplan wird in der Ski-Mittelschule Schruns eifrig gepaukt. Hinter der 13-jährigen Schülerin aus Nüziders, die für den Skiclub Bürs an den Start geht, liegt eine erfolgreiche Saison: “Highlights waren dabei sicherlich die zweiten Plätze in Super-G und Kombi sowie der dritte Rang im Slalom bei den Österreichischen Schülermeisterschaften”, erzählt Papa Helmut Taudes. Die Liste der Erfolge ließe sich wohl beliebig fortsetzen, auch der Gesamtsieg in der Klasse “Schülerinnen 1” beim diesjährigen VSV-Mohrenbräucup, der Sieg in der Kategorie “Der komplette Schifahrer” in ihrer Altersklasse, sehr gute Ergebnisse bei den ÖSV-Schülertestrennen sowie ein zweiter und ein dritter Rang bei der Kinderolympiade zählen dazu.
Von ihrer Familie wurde Nadine Taudes immer unterstützt – auch die Brüder Sebastian und Kilian waren von Klein auf skibegeistert. “Wir waren jedoch nie die treibende Kraft”, erzählt Helmut Taudes. Beim Skiclub Brandnertal-Bludenz wurde die junge Rennläuferin ebenso entsprechend gefördert, wie durch den SCBWW und zwischenzeitlich durch den VSV sowie die Ski-Mittelschule Schruns. Hubert Bertschler sorgt für die Firma Rossignol, dass Nadine Taudes auf sehr gutes Material zurückgreifen kann, auch die Bergbahnen Brandnertal sowie Zweirad Nägele in Bludenz unterstützen das Nachwuchstalent. Und welches sind die sportlichen Ziele für die junge Rennläuferin? “In der nächsten Saison möchte ich bei internationalen und Rennen im Land vorne mit dabei sein. Ein wichtiges Ziel ist es auch, die Aufnahmeprüfung für das Skigymnasium in Stams zu schaffen.” Dass Nadine Taudes auch eine gute Schülerin ist, erhöht dabei natürlich ihre Chancen. Langfristig ist das Ziel auch klar definiert: Im Weltcup soll in einigen Jahren auch der Name Nadine Taudes aufscheinen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Brand
  • Nadine in voller Fahrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen