Nachwuchsrodler testeten neuen Eiskanal

Große Freude über den neuen Eiskanal bei den Nachwuchsrodlern
Große Freude über den neuen Eiskanal bei den Nachwuchsrodlern ©Rodelclub Sparkasse Bludenz
Bludenz (dk). Nach der offiziellen Eröffnung der neuen Kunsteisrodelbahn am 29. Oktober 21 nahmen nun auch die Nachwuchsfahrer des Rodelclubs Sparkasse Bludenz die moderne Sportstätte in Bludenz-Hinterplärsch in ihren Besitz. 
Paralympics Bobfahrer

Unter der Leitung von Nachwuchstrainer Patrik Korbela und Betreuerin Martina Steu wagten sich die Nachwuchsrodler erstmals in den neuen Eiskanal und zeigten sich von ihrer neuen Heimstätte begeistert. „Schnell und technisch durchaus anspruchsvoll, optimal geeignet für uns“ so der Kommentar der Jungrodler.

Schnupper-Rodler willkommen

Burschen und Mädchen von 8 bis 12 Jahren können sich selbst ein Bild von dieser schnellen Sportart machen und an entsprechenden „Schnupper-Trainings“ teilnehmen. Infos dazu bei Trainer Patrik Korbela trainer@eiskanalbludenz.at bzw. Tel. 0677/62506542.

Paralympics-Bobfahrer begeistert

Auch Paralympics-Bobfahrer (Mitbürger mit körperlicher Beeinträchtigung) aus Italien und Rodler aus Schweden, Neuseeland, Australien und Tschechien fanden den Weg nach Bludenz, absolvierten einige Testfahrten und zeigten sich begeistert. Einmal mehr ein Beweis für das gelungene Konzept der neuen Anlage.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Nachwuchsrodler testeten neuen Eiskanal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen