AA

Nachwuchskünstlerinnen des BGD in Comic-Magazin

Bilder der BGD-Schülerinnen Hafsa Djema, Johanna Huber und Miriam Klien sind in der 13. Ausgabe des Magazins abgedruckt.
Bilder der BGD-Schülerinnen Hafsa Djema, Johanna Huber und Miriam Klien sind in der 13. Ausgabe des Magazins abgedruckt. ©Laurence Feider
Im CampusVäre wurde die neue Ausgabe des Magazins „Comic Verschwörung“ vorgestellt.
Comic Verschwörung 13 Bad Luck

Dornbirn. Vor 15 Jahren haben drei Studenten des Mozarteums Salzburg (Thomas Kleinberger, Irene Lovcik und Stefan Gander-Schwarzenauer) als Revolte gegen ein ihrer Meinung nach veraltetes, starres Kunstverständnis an der Universität eine künstlerische Comicgruppe formiert – die „Comic Verschwörung“. Bereits 2008 erschien das erste Magazin als schwarzweißes Underground-Comic. „Schon bei der ersten Ausgabe hatten wir Gastbeiträge dabei. Wir öffneten uns von Beginn an gegenüber den verschiedensten Sparten von Comic und Kunst. So brachen wir die Grenzen zwischen diesen beiden Kunstgruppen und diesem Motto sind wir bis heute treu“, so Herausgeber Stefan Gander-Schwarzenauer.

Individuelle Beiträge

In der Regel erscheint das Magazin jährlich in einer Auflage zwischen 100 und 200 Stück. Jeder beteiligte Künstler gestaltet dabei seinen eigenen Bereich autark – von der Story, über die kolorierten Zeichnungen bis zu den Sprechblasen ist alles in Eigenregie produziert. Vor Kurzem wurde die druckfrische 13. Ausgabe mit einer kleinen Ausstellung im CampusVäre in Dornbirn vorgestellt.

Talentierte Schülerinnen

„Neben dem Thema ˏBad Luckˊ, das sich angeboten hat, weil es die Nummer 13 ist, steht das Thema Nachwuchsförderung im Zentrum dieses Magazins“, erklärte Stefan Gander-Schwarzenauer bei seiner Begrüßungsrede. So bestücken kunstbegabte Schülerinnen des BG Dornbirn das Magazin mit ihren Comics und Zeichnungen. Hafsa Djema, Hanna Keskic, Magdalena Brüstle, Johanna Huber und Miriam Klien haben sich im Rahmen eines Schulwettbewerbs einen Platz in der 13. Ausgabe der „Comic Verschwörung“ erkämpft.

„Es war eigentlich voll die Überraschung – ich habe nicht gewusst, dass unsere Zeichnungen in so ein tolles Magazin kommen“, meinte Johanna Huber. Ihr Kunstlehrer Stefan Gander-Schwarzenauer war jedenfalls begeistert vom künstlerischen Talent seiner Schülerinnen und überreichte ihnen als Dank Zeichenmaterial und einen Stapel druckfrischer Magazine. „Es ist schön, das fertige Magazin in der Hand zu halten. Ich habe sogar schon überlegt, Kunst zu studieren, strebe aber jetzt doch eher ein Medizinstudium an“, erzählte Hafsa Djema.

Wer die Ausstellung im CampusVäre verpasst hat, erhält das Magazin „Comic Verschwörung 13 Bad Luck“ im „Der alte Ork“ in der Moosmahdstraße 4 in Dornbirn.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Nachwuchskünstlerinnen des BGD in Comic-Magazin