AA

Nachwuchsarbeit der Sportvereine trägt Früchte

Valentina Jopp, Benjamin Kienböck, Gabrail Nicolussi und Nils Moosbrugger (v.l.) nahmen an Europameisterschaften teil.
Valentina Jopp, Benjamin Kienböck, Gabrail Nicolussi und Nils Moosbrugger (v.l.) nahmen an Europameisterschaften teil. ©TF
 50 Hohenemser Nachwuchssportler und zwei Teams für hervorragende Leistungen ausgezeichnet
Sportlernachwuchs gebührend geehrt

 

Hohenems. Bei der alle zwei Jahre alternierend zur großen Sportgala stattfindenden Jugendehrehrung wurden am Mittwoch vergangener Woche im Löwensaal insgesamt 75 junge Sportler und Sportlerinnen für hervorragende Leistungen in den Jahren2018 und 2019 ausgezeichnet.

Geehrt wurden Sportler aus Hohenemser Sportvereinen, die entweder einen Vorarlberger Meistertitel errangen, bei österreichischen Meisterschaften auf einen Stockerlplatz verweisen konnten oder an Welt- oder Europameisterschaften teilgenommen hatten. Darüber hinaus mussten diese Leistungen noch vor Vollendung des 15. Lebensjahres erbracht werden.50 Einzelsportler und zwei Mannschaften mit 25 Mitgliedern hatten diese Kriterien erfüllt und erhielten von Sportstadtrat Friedl Dold und Bürgermeister Dieter Egger neben Urkunden auch Geschenke von McDonald´s, Sport Mathis, der Raiffeisenkasse und der Stadt sowie Eintritte in die Rheinauen und die Kunsteisbahn.

Der Sportstadtrat zeigte sich sehr stolz über die Leistungen der 35 Sportvereine mit rund 5.000 Mitgliedern und die erbrachten Leistungen und kündigte wie der Stadtchef auch weitere Investitionen in die Sport-Infrastruktur an. Den Gratulationen für die herausragenden Leistungen der Jungsportler schlossen sich auch die Stadträtin Patricia Tschallener und Stefan Huchler, der Präsident der Hohenemser IG Sport an.

Zu den Geehrten zählten u.a. die Mountainbiker Nils Moosbrugger und Valentina Jopp, Gabrail Nicolussi (Radsport) und der Schachspieler Benjamin Kienböck, die alle an Europameisterschaften teilgenommen hatten sowie die Mini Kids von move4style, welche den 2. Platz beim European Master of Dance erreicht hatten. Zudem gingen 14 Staatsmeistertitel an junge Sportler aus der Nibelungenstadt – 7 im Turnen, 4 im Radsport und je einer im Judo, bei den Schützen und an den Rollstuhlclub.

Neben drei 2. Plätzen und einem 3. Rang bei Staatsmeisterschaften erreichten 28 Hohenemser Nachwuchssportler auch noch 28 erste Plätze bei Landesmeisterschaften. Durchs Programm, das durch Einlagen der united crew von move4style und Zaubertricks des Magiers Jürgen Peter aufgelockert wurde, führte Mike Metelko.

 

 

Landesmeister

  • Scheich Aliev (Judo)
  • Angelina Längle (Badminton)
  • Tatevik Minasyan (Judo)
  • Sophia Moosbrugger (Mountainbike)
  • Hilal Yıldırım (Judo)
  • Leonie Gschliesser (Turnen)
  • Schamil Aliev (Judo)
  • Samuel Kienböck (Schach)
  • Ben Wohlgenannt (Turnen)
  • Batuhan Raseltu (Judo)
  • Elena Djordjevic (Turnen)
  • Paul Vögel (Judo)
  • Lena Wiedenhofer (Turnen)
  • Johanna Lamprecht (Judo)
  • Nicolas Wohlgenannt (Schach)
  • Cheyenne Reisch (Judo)
  • Eva Rüf (Turnen)
  • Kimi Martinek (Badminton)
  • Maximilian Schreiter (Judo)
  • Lara Wiedenhofer (Turnen)
  • Lara Reisch (Judo)
  • Hanna Jäger (Turnen)
  • Natalie Koller (Badminton)
  • Pia Hofer (Turnen)
  • Kayra Taskın (Judo)
  • Laura Geiger (Turnen)
  • Leo Burgard (Mountainbike)
  • Ella Nachbaur (Turnen)

Stockerlplatzierungen Staatsmeisterschaften

1. Platz:

  • Elif Öğmen (Judo)
  • Larissa Gschliesser (Turnen)
  • Mia Bohle (Turnen)
  • Julia Gross (Radsport)
  • Teresa Welzig (Turnen)
  • Lea Zvokelj (Radsport)
  • Leni Bohle (Turnen)
  • Kiano Waibel (Schützen)
  • Nora Maté (Radsport)
  • Ceren Kaya (Turnen)
  • Maximilian Taucher (Rollstuhlclub)
  • Amina Amann (Turnen)
  • Jonna Müller (Radsport)
  • Linda Chai (Turnen)

2. Platz:

  • Maximilian Heule (Mountainbike)
  • David Prisching (Radsport)
  • Katja Jopp (Mountainbike)

3. Platz:

  • Mirjam Hämmerle (Radsport)

Ehrung für EM-Teilnehmer

  • Nils Moosbrugger (Mountainbike)
  • Gabrail Nicolussi (Radsport)
  • Benjamin Kienböck (Schach)
  • Valentina Jopp (Mountainbike)

Ehrung für Mannschaften

Handballclub (U12, weiblich) – Landesmeister sowie Vize-Staatsmeister 2018/2019: Franziska Scheier, Mara Färber, Joyce Mayer, Ida Amann, Elif Yıldırım, Nehir Demıkıran, Zührenaz Demırtas, Emilia Brändle, Rebecca Rappitsch, Anais Fleisch, Magdalena Kljajic, Lilly Stoppel.

move4style – European Master of Dance 2018 (2. Platz): Maya Öztürk, Lena Schäfer, Josie Strohmeier, Mia Rupp, Laura Hofmann, Amy König, Charlotte Künzel, Sophia Lamprecht, Ela Yılmaz, Eda Yılmaz, Lia Menghin, Lorena Kessler, Marie Rupp.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Nachwuchsarbeit der Sportvereine trägt Früchte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen