AA

Nachwuchs liegt der VEU am Herzen

Die Nachwuchsarbeit hat bei der FBI VEU Feldkirch einen hohen Stellenwert.
Die Nachwuchsarbeit hat bei der FBI VEU Feldkirch einen hohen Stellenwert. ©Thomas Knobel
Nachwuchs FBI VEU Feldkirch mit Portraits

Viele Talente gibt es bei der FBI VEU Feldkirch und hoffen den Sprung in die Erste zu schaffen.
Feldkirch. Mit der Neugründung des damaligen EHC Feldkirch 2000 exakt vor einem Jahrzehnt erhielt die Nachwuchsarbeit des größten Eishockeyklub des Landes einen besonders hohen Stellenwert. Seit sechs Saisonen und der Wiederaufnahme des historischen Vereinsnamen FBI VEU Feldkirch finden die rund 120 NW-Cracks in den sechs verschiedenen Mannschaften fast das ganze Jahr über eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung und werden fachlich auf höchstem Niveau ausgebildet. In der österreichischen Rangliste sind die Montfortstädter der fünftbeste Nachwuchsverein und können auf großartige Erfolge zurückblicken. Der österreichische Meistertitel in der Jugendklasse in der Saison 2006/07 war bislang der größte Triumph im Nachwuchsbereich. Ein nationaler Vizetitel der Schüler vor sechs Jahren und der Gewinn der Bronzemedaille der Unter-12-Meisterschaft vor neun Jahren stehen ebenfalls auf der Habenseite. Derzeit hat die FBI VEU Nachwuchsabteilung neun Cracks in den verschiedensten ÖEHV-Auswahlen im Einsatz. Das Quartett Patrick Breuss, Michael Breuss, Alexander List und Kevin Macierzynski gehört dem nationalen Unter-18-Team an. Das Trio Sven Grasböck, David Keckeis und Smail Samardzic spielt in der rot-weiß-roten Unter-16-Auswahl eine bedeutende Rolle. Auch die beiden Spieler Dominik Dieber und Ramon Schnetzer können schon auf mehrere Einsätze in der nationalen Auswahl zurückgreifen. Mathias Grabner zählt zum erweiterten Aufgebot der österreichischen U-20-Elf und spielt derzeit ständig in der VEU-Kampfmannschaft. Fünf weitere NW-Cracks trainieren mit der Ersten und gehören dem Nationalligakader an. Viele Eigenbaus haben in der Vergangenheit den Sprung in die Erste schon geschafft und sie sind das große Zukunftsversprechen des Traditionsvereines. Ganz nach dem Vorbild von Marco Ferrari, der seit vielen Saisonen sogar zu den Aktivposten zählt, wollen Grabner und Co. dieses gesteckte Ziel möglichst bald auch realisieren. Besonders stolz ist die VEU-Nachwuchsriege auf die Unter-7-Mannschaft. Roland Herrmann kümmert sich in spielerischer Form den jüngsten Kids die ersten Fähigkeiten des Eishockeysports zu verinnerlichen. Auf landesweiter Ebene ist diese Truppe wohl einzigartig und zweimal pro Woche wird mit Ausrüstung in der Vorarlberghalle trainiert. In allen Altersklassen spielt der VEU-Nachwuchs im Konzert der Großen sowohl auf Landes- und nationaler Ebene stets ganz vorne mit und darf getrost in die Zukunft blicken. Talente gibt es bei der VEU mehr als genug, dem Klub braucht deshalb in keinster Weise Angst und bange sein.

Vereinsfacts
1 Seit der Neugründung steht ein einziger österreichischer Meistertitel in der Jugendklasse zu Buche.
120 Über hundert Cracks erhalten bei der FBI VEU Feldkirch Nachwuchsabteilung eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung.
9 Alle Neune. Dieses Sprichwort passt haargenau in Bezug auf die Anzahl an österreichischen Nationalspielern in Feldkirch.

WARUM SPIELST DU BEI VEU FELDKIRCH?
SVEN GRASBÖCK, U-15-SPIELER
Ich bin durch meinen älteren Bruder zum Eishockey gekommen und es hat mir sofort gefallen. Ich kann viel lernen und mich weiterentwickeln.

DENNIS STICHA, U-12-SPIELER
Mein Papa hat bei der VEU gespielt und da war es für mich klar, dass ich auch dort Eishockey spielen will. Der Verein ist sehr gut strukturiert und meine Mannschaft hat einen sehr guten Zusammenhalt.

DOMINIK DIEBER, U-14-TORMANN
Ich bin durch meinen Papa Jürgen Bildstein zum Eishockey gekommen. Mir gefällt es bei diesem Großklub sehr gut und alle Kollegen sind vorbildhaft.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Feldkirch
  • Nachwuchs liegt der VEU am Herzen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen