AA

Nachwuchs für die Harder Wasserrettung

Die neuen Schein-Inhaber sind für den Ernstfall bestens gerüstet
Die neuen Schein-Inhaber sind für den Ernstfall bestens gerüstet
ÖWR-Hard, Helferschein/ Retterschein

Bei so herrlichem Badewetter haben derzeit die Rettungsschwimmer der Österreichischen Wasserrettung-Abteilung Hard Hochsaison. Nicht nur dass sie täglich Dienst im Harder Strandbad machen, sie bieten auch verschiedene Schwimmkurse an. Vor kurzem konnten Elke Reicht und Sarah Waltl wieder sieben Helferscheine und einen Rettungsschein übergeben. Dafür waren acht Einheiten zu je zweieinhalb Stunden nötig. Für den Helferschein muss die ?Wasserratte? mindestens 13 Jahre alt sein. Die bisher erworbenen Schwimmkenntnisse werden verbessert, vertieft und gefestigt. Auch der Umgang mit den Rettungsgeräten wird erlernt und geübt. Wer alles für den Helferschein notwendige erfolgreich absolviert hat, kann auch bei der Wasserrettung aktiv dabei sein und Dienst verrichten. Elke Reicht: ?Die meisten Helferschein-Inhaber bleiben aktiv bei der Wasserrettung.?
Helferschein: Christian Bastiani, Kim Bastiani, Vanessa Bertolini, Lorenz Büchele, Christian Guldenschuh, Micelle Tscherner
Rettungsschein: Jan Kremmel

Kurt Engstler
Fotos: Kurt Engstler/ ÖWR-Hard

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Nachwuchs für die Harder Wasserrettung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen