Nächste Niederlage für die VEU Feldkirch

©Luggi Knobel
2:5-Auswärtspleite der Lampert-Mannen in Italien trotz Führung.

Fassa entscheidet Duell mit Feldkirch für sich
Der SHC Fassa Falcons holte den zweiten Sieg in Serie, nach zuvor vier Niederlagen am Stück. Feldkirch wiederum konnte den leichten Aufschwung aus dem ersten vollen Saisonerfolg vom Sonntag nicht nach Italien mitnehmen. Am Ende setzten sich die „Falken“ mit 5:2 durch und feierten den ersten Erfolg gegen die Vorarlberger nach zuvor vier Niederlagen en Suite. Die Gäste gingen zwar mit einem 1:0 ins zweite Drittel, in diesem traf Fassa allerdings dreifach. Zwar konnte kurz vor Drittelende Ivan Korecky auf 2:3 verkürzen, im Schlussabschnitt stellte Martin Castlunger den zwei Tore-Vorsprung für Fassa jedoch schnell wieder her (41.). Steven McParland sorgte in der 57. Spielminute für die endgültige Entscheidung.

Alps Hockey League: SHC Fassa - BEMER VEU Feldkirch 5:2 (0:1, 3:1, 2:0)
Referees: GIACOMOZZI, STEFENELLI, Cristeli, Mantovani.  

Zuschauer: 85
Goals FAS: 1:1 Lindgren E. (24./PP1 Tedesco D. – Castlunger M.), 2:1 Castlunger M. (33. Iori D. – Felicetti L.), 3:1 Biondi L. – Castlunger M.), 4:2 Castlunger M. (41./PP1 McParland S. – Lindgren E.), 5:2 McParland S. (57./EN Schiavone D. – Kustatscher D.)
Goals VEU: 0:1 Trastasenkovs A. (15. Stanley D. – Korecky I.), 3:2 Korecky I. (40. – Reinbacher T.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Nächste Niederlage für die VEU Feldkirch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen