Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nachsichtung - Jahrgang 1999

VFV-Sportchef Andreas Kopf hofft auf viele Teilnehmer.
VFV-Sportchef Andreas Kopf hofft auf viele Teilnehmer. ©Thomas Knobel

Bregenz. Der Vorarlberger Fußballverband gibt allen Spielern des Jahrgangs 1999 nochmals die Möglichkeit an einer landesweiten Nachsichtung teilzunehmen. Die Sichtung geht am Mittwoch, 10. November von 15 bis 16 Uhr in der AKA Mehrerau über die Bühne. Treffpunkt um 14.30 Uhr beim Eingang der Akademie Mehrerau in Bregenz. Trainingskleidung, Fußballschuhe und Hallenschuhe sind mitzubringen. Anmeldung und Info bei der VFV-Geschäftsstelle in Hohenems.

Andreas Kopf, Sportdirektor
Markus Feldkircher, Sichtungskoordinator
Hartwig Jussel, Region Bludenz
Mario Ledetzky, Region Feldkirch
Franz Pircher, Region Dornbirn
Ingo Sonnweber, Region Bregenz
Franz Grabherr, Region Bregenzerwald

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

Frutzolen 15,Rankweil, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz
  • Nachsichtung - Jahrgang 1999
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen