AA

Nach Schlägerei: So schlimm wurde Kevin Grosskreutz zugerichtet

©APA/AFP
Der Stuttgarter Profi-Fußballer Kevin Grosskreutz war in der Nacht von Montag auf Dienstag eine Schlägerei verwickelt worden. Nach mindestens einem Schlag auf den Oberkörper sei er auf den Hinterkopf gefallen und musste ins Krankenhaus.

Kevin Grosskreutz besuchte den Nobel-Klub “Penkins Park” in seiner Freizeit. Beim Verlassen des Klubs kam es mit einer vierköpfigen Gruppe zur Auseinandersetzung auf dem Wilhelmsplatz. Die mutmaßlichen Täter – im Alter zwischen 16 und 19 – wurden von der Polizei in der Nähe des Tatorts gefasst. Grosskreutz will nun Strafanzeige gegen sie erstatten, berichtet unter anderem  Bild.

Der VfB Stuttgart und Kevin Grosskreutz haben sich daraufhin auf eine Trennung geeinigt. Der VfB bestätigt das bisher nicht. Es soll allerdings im Laufe des Nachmittags eine Erklärung des Vereins geben, berichtet Sky Sport News HD.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Nach Schlägerei: So schlimm wurde Kevin Grosskreutz zugerichtet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen