AA

Nach Operation: Torjägerin und Regisseurin fällt aus

©verein
SSV Dornbirn Schoren Legionärin Lidiya Kovacheva (26) fällt wegen einer Operation am Meniskus mindestens vier Wochen aus

Es geschah alles im Auswärtsspiel in Trofaiach bei der bitteren und knappen 30:31-Niederlage. Nach einem Foul einer Kärntnerin an SSV Dornbirn/Schoren Legionärin Lidiya Kovacheva (26) erlitt die Bulgarin eine Meniskusverletzung. Am Krankenhaus Bludenz erfolgt nun der operative Eingriff an der SSV Torjägerin und wird für mindestens vier Wochen pausieren müssen. Die letzten drei Meisterschaftsspiele sollte Lidiya Kovacheva für die Dornbirnerinnen wieder auflaufen können. Ein herber Verlust für die Mannschaft um Trainer Emanuel Ditzer.  In drei von vier Meisterschaftsspielen gewann Dornbirn auch Dank Kovacheva und tat einen ersten großen Schritt Richtung Klassenerhalt. 25 Tore in den ersten vier Partien im Dress von Dornbirn gelang der Bulgarin und hatte so einen maßgeblichen Anteil am sportlichen Höhenflug.

Dafür ist Sophia Ölz wieder einsatzbereit. Naomi Benneker sollte nächste Woche wieder ihr Comeback geben. Reka Lovaski (Kreuzbandriss) und Beatrix Kerestely fehlen noch verletzungsbedingt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Nach Operation: Torjägerin und Regisseurin fällt aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen