Nach filigranem Vorspiel bekamen Musikschüler viele Förderpreise

Dutzende Musikschüler räumten Förderpreise ab.
Dutzende Musikschüler räumten Förderpreise ab. ©Henning Heilmann
Preisgekrönt: Viele Talente der Musikschule Rankweil-Vorderland ausgezeichnet
Musikschulkonzert mit Übergabe der Förderpreise

RANKWEIL Fünf Tage nach ihrem filigranen Vorspiel im Musikschulzentrum erhielten 37 Teilnehmer der Musikschule Rankweil-Vorderland in 26 Wertungen bei der Vergabe des Förderpreises ihre Urkunden und Belohnungen. Die Förderpreise stellten die Volksbank Rankweil und das Musikhaus La Musica den musikalischen Talenten zur Verfügung.

Die begehrten Förderpreise wurden im Rahmen eines kleinen Konzerts feierlich verteilt. Musikschuldirektor Ingold Breuss hieß die Musikschüler und Zuhörer im kleinen Saal der Musikschule willkommen. Zur Begrüßung spielte das Bläserensemble unter der Leitung von Dietmar Nigsch die Pavane Ferrareze von Pierre Phalèse vor. Nun richtete Breuss seine Grußworte an die zahlreichen Konzertgäste: „Das Setzen von Zielen motiviert unsere Schüler und daher spielt der Förderpreis eine wichtige Rolle“, so der Direktor.

Mit filigraner Spielweise

Besonderer Dank ging an Filialleiter Wolfgang Schneider von der Volksbank Rankweil und an Johannes Schuricht vom Musikhaus La Musica für ihre Unterstützung bei der Vergabe der Förderpreise sowie an die ausgezeichnete Jury mit Prof. Hubert Allgäuer. Nach einem schönen Zwischenspiel von Anna Kicker an der Oboe und Lea Parsch am Klavier richteten die Sponsoren ihre Grußworte an die Schüler. „Bleibt dran, mit eurem Talent schöne Stunden zu bereiten“, erklärte Filialleiter Schneider von der Volksbank.

Zahlreiche Förderpreise

Das Gitarrenduo Carla und Nora Matt aus Dr. Guillermo Delis Gómez Gitarrenklasse, das den höchsten Förderpreis gewann, spielte anschließend bravurös Celso Machado. Nun wurden die vielen Förderpreise an die Musikschüler verteilt, darunter Hauptpreise an Lena Miller und Ida Nenning an der Querflöte, an Andrea Hartmann, Theresa Kathan und Nikolai Keckeis an der Trompete, an Elisa Müllner und Anna Kicker an der Oboe, an Sarah Gohm und Yanick Keckeis an der Posaune, an Fabian Pfitscher und Elias Fritsch am Horn sowie an Samuel Lechner, Niklas Mähr und Klaudia Hartmann am Saxophon, an Marius Mayer (Gitarre), Julian Hauser (Klavier) und Eva Lechner (Orgel und Klavier).
HE

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Nach filigranem Vorspiel bekamen Musikschüler viele Förderpreise
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen