AA

Nach Demenz-Diagnose: Letzter Tarantino-Film mit Bruce Willis?

Kehrt Hollywood-Star Bruce Willis im letzten Film von Kultregisseur Quentin Tarantino noch einmal auf die Kinoleinwand zurück?
Kehrt Hollywood-Star Bruce Willis im letzten Film von Kultregisseur Quentin Tarantino noch einmal auf die Kinoleinwand zurück? ©AFP/AP/Canva (Symbolbild)
Gerüchten zufolge soll Quentin Tarantino (60) planen, Action-Star Bruce Willis (68) ein letztes Mal auf die Leinwand zu bringen. Der Schauspieler hatte seine Karriere aufgrund seiner Erkrankung eigentlich beendet.

Für seine Familie, aber auch für seine Fans war es ein großer Schock: Bruce Willis (68) leidet an Aphasie, die seine kognitiven Fähigkeiten beeinträchtigt. Das wurde im Frühling 2022 bekannt: "Aus diesem Grund und nach reiflicher Überlegung zieht sich Bruce von seiner Karriere zurück, die ihm so viel bedeutet hat", erklärte Bruce' Tochter Rumer Willis (34) in einem Statement auf Instagram.

Weitere Schock-Diagnose & Rückzug aus Öffentlichkeit

Anfang des Jahres folgten weitere schlechte Nachrichten: Bei dem "Stirb langsam"-Darsteller wurde auch eine frontotemporale Demenz diagnostiziert.

Willis hat sich mittlerweile vollkommen aus der Öffentlichkeit zurückgezogen und soll viel Zeit mit seiner Familie verbringen, wie auch auf einigen Social-Media-Posts zu sehen ist. Wie genau es im Moment um seine Gesundheit steht, ist nicht bekannt.

Vor dem Bekanntwerden von Willis’ Diagnose und seinem damit einhergehenden Karriereende, hatte der Hollywood-Stars fast nur noch in günstig produzierten B-Filmen mitgespielt. Eine Nominierung für die Goldene Himbeere wurde zurückgezogen, nachdem die Krankheit öffentlich wurde.

Tarantinos angeblicher Plan für seinen letzten Film

Star-Regisseur Quentin Tarantino möchte den Schauspieler aber angeblich noch ein letztes Mal auf die Leinwand bringen und ihm so einen ehrenvollen Abschied ermöglichen. Die beiden hatten bereits für den Filmklassiker "Pulp Fiction" (1994) zusammengearbeitet.

Der Regisseur und der Schauspieler haben schon vor etwa dreißig Jahren miteinander gearbeitet. (Quelle: AP)

Auch Tarantino selbst will nach seinem nächsten Film seine Karriere beenden: "The Movie Critic" soll der letzte Film des Kultregisseurs werden. Laut "The Express" will er dabei unbedingt Bruce Willis mit an Bord holen. Laut einem Insider soll Willis in dem Tarantino-Film eine kleine Rolle übernehmen, falls es sein gesundheitlicher Zustand zulässt: "Quentin hat sich noch nicht an Bruces Familie gewandt – und wird sich ihren Wünschen vollständig beugen, wenn sie sagen, dass er zu krank ist."

Tarantino soll aber angeblich auch mit dem Gedanken spielen, Archivaufnahmen von Willis zu verwenden, falls dieser nicht mehr selbst vor der Kamera stehen könne. Quentin Tarantino hat diese angeblichen Pläne bisher noch nicht bestätigt.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Nach Demenz-Diagnose: Letzter Tarantino-Film mit Bruce Willis?