Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mysteriös: Dieses Schwarze Loch dürfte nicht existieren

Ungewöhnlich schweres Schwarzes Loch entdeckt.
Ungewöhnlich schweres Schwarzes Loch entdeckt. ©APA
Rund 15.000 Lichtjahre tief in der Milchstraße hat ein Forscherteam ein unerwartet schweres Schwarzes Loch aufgespürt.

Tief in der Milchstraße haben Forscher ein schweres Schwarzes Loch aufgespürt. Das Objekt ist extrem massiv. Es besitzt mehr als das Doppelte der Masseobergrenze, die Astronomen bislang für sogenannte stellare schwarze Löcher angenommen haben.

APA

Forscher rund um Jifeng Liu veröffentlichte ihre Entdeckung auf nature.com. "Schwarze Löcher dieser Masse dürften gemäß der meisten aktuellen Modelle der Sternentwicklung in unserer Galaxie gar nicht exisiteren."

Schätzungen zufolge enthält die Milchstraße rund 100 Millionen stellare Schwarze Löcher. Doch noch nie zuvor wurde ein solch massereiches Objekt entdeckt. Da Schwarze Löcher kein Licht aussenden, sind sie für Forscher schwer zu finden.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kurioses
  • Mysteriös: Dieses Schwarze Loch dürfte nicht existieren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen