Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Muttertagsmesse mit Orgel und Bariton

Martina Hummer an der Orgel und Bariton Rudolf Gabriel gestalteten die Muttertagsmesse in der Pfarrkirche Vandans musikalisch.
Martina Hummer an der Orgel und Bariton Rudolf Gabriel gestalteten die Muttertagsmesse in der Pfarrkirche Vandans musikalisch. ©Alexander Stoiser
Martina Humer an der Orgel und Bariton Rudolf Gabriel gestalteten die hl. Messe in der Pfarrkirche Vandans am Muttertag musikalisch.
Die Menschen hinter der Musik

Bekannte Stücke von Antonin Dvorak, aber auch von weniger bekannten deutschen Komponisten wie Hans Moltkau (Mutter, ich danke Dir) und Carl Böhm (Still wie die Nacht und tief wie das Meer) fanden im Orgelspiel harmonisch zum tiefen Bariton.

Pfarrer Hans Tinkhauser stellte in seiner Predigt die Liebe in den Mittelpunkt. Vor allem natürlich die wahre und selbstlose Liebe der Mütter. Nachdenklich stimmten seine Worte, als er auf die Mütter in der dritten Welt zur sprechen kam, die um kärglichen Lohn ihr Dasein fristen, um ihren Familien das Überleben zu sichern und um uns allen hier in der “alten Welt” ein gutes Leben mit günstigen Waren zu ermöglichen.”Sicher entstammt der Wohlstand in Europa auch der Arbeitskraft der Menschen hier”, so Pfarrer Tinkhauser. “Doch sollten wir alle einmal nachdenken, wer wie viel verdient, was wie fair gehandelt wird, wenn wir das nächste mal ein T-Shirt um zwei Euro oder eine Jeans umd 9,99 Euro kaufen”, fand Tinkhauser treffende Worte zur heutigen Konsum- und Wegwerfgesellschaft. 

Wer sind die Menschen hinter der Musik?

Martina Hummer wirkt seit vielen Jahren als Organistin in der Pfarrkirche Vandans und entlockt der herrlichen Walckerorgel in fast jeder Messe aber auch bei Solokonzerten und als Begleiterin verschiedener Chöre und Ensembles wunderschöne Töne.
Sie studierte am Konservatorium Feldkirch und unterrichtet seit 1995 an den Musikschulen Schruns und Laiblachtal sowie seit 2011 auch im Klostertal und in Feldkirch.

Rudolf Gabriel begann seine Ausbildung zum Bariton an der Volksoper in Wien und wechselte später an die Musikschule Feldkirch. Von 1969-74 studierte er am Landeskonservatorium Innsbruck und von 74-76 in Feldkirch. Zahlreiche internationale Meisterkurse vervollkommneten seine Stimme, die ihn bei 15 Opernproduktionen, unzähligen Liederabenden und mehr als 200 geistlichen und weltlichen Konzerten im gesamten Alpenraum zum gefragten Bariton machten. Mit der renommierten Pianisten Jean Lemaire produzierte er im Jahr 2000 eine klassische Lied-CD.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Muttertagsmesse mit Orgel und Bariton
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen