Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mutter von Krebserkrankten plant Weihnachtstombola für schwerkranke Kinder

©VOL.AT/Mayer, handout/Martina Elbs
Nach der Krebserkrankung ihrer Kinder plant Martina Elbs aus Hörbranz eine festliche Tombola zugunsten von schwerkranken Kindern. Gegenüber VOL.AT erklärt sie, warum ihr die Aktion so wichtig ist.
Weihnachtstombola
NEU

Schon zum vierten Mal organisiert Martina Elbs aus Hörbranz eine Weihnachtstombola für schwerkranke Kinder in Vorarlberg. Die Aktion ist für die vierfache Mutter eine echte Herzensangelegenheit: 2012 erkrankte ihre Tochter Lisa-Marie (16) mit nur 9 Jahren an einem bösartigen Hirntumor, mit 11 hatte sie dann einen Rückfall. Nur ein Jahr später erkrankte dann ihr Sohn Kevin (18) an Lymphdrüsenkrebs. "Wir hatten einfach eine ganz schwere Zeit und uns haben sehr viele Leute geholfen", erklärt Martina Elbs gegenüber VOL.AT. Glücklicherweise geht es ihren Kindern heute besser. Jetzt will sie für die großartige Unterstützung etwas zurückgeben. Aus diesem Grund ist die Idee für eine Tombola entstanden.

Martina mit ihren beiden Töchtern. Lisa-Marie (links) hatte einen Hirntumor. Quelle: VOL.AT/Mayer

Unterstützung für kranke Kinder

"Wir sammeln für die Tombola natürlich Sachpreise", so die Organisatorin. Ob Spielsachen, Werkzeug oder Sportartikel, aber auch Gutscheine wurden bereits abgegeben. Für Geldspenden wurde eigens ein Spendenkonto eingerichtet. "Es ist wirklich unglaublich wie viele Firmen im ganzen Ländle und darüber hinaus uns unterstützen", zeigt sich Elbs erfreut. Die Erlöse aus der Weihnachtstombola kommen schwerkranken Kindern in Vorarlberg zugute, dieses Jahr insbesondere dem Verein Stunde des Herzens, dem Verein Seiltänzer für krebskranke Kinder in Vorarlberg und Geben für Leben. Auch eine Hörbranzer Familie mit einem erkrankten Kind und Familie Tiefenthaler aus Hohenweiler, deren 5-jähriger Sohn Valentin Leukämie hat, werden unterstützt. Auch Valentins Papa Mario engagiert sich für die Aktion und organisiert mit seinen Freunden die Bewirtung bei der Tombola.

Der kleine Valentin aus Hohenweiler mit seiner Familie. Quelle: handout/Martina Elbs

Preise aller Art

"Die Tombola findet am 7. Dezember 2019 im Hokus in Hohenweiler statt", informiert Elbs und hofft auf viele Unterstützer und Besucher. Jeder, der will, kann die Aktion unterstützen - entweder in dem er einen Tombolapreis stiftet oder selbst ein paar Lose kauft. Annahmeschluss für die Preise ist der 3.12., davor können Tombolapreise aller Art von 8 bis 20 Uhr bei der Firma Moritz GmbH in Hörbranz abgegeben werden. Zusätzlich zur Weihnachtstombola selbst wurde ein buntes Rahmenprogramm organisiert.

Typisierungsaktion

Dieses Jahr gibt es auch eine Typisierungsaktion, bei der jeder von 17 bis 45 Jahre mitmachen kann. Auch ein Nikolausbesuch und Kinderschminken für die Kleinen, sowie eine Glühweinhütte und musikalische Unterhaltung mit "Mooses" stehen am Programm. Auch wer für dieses Jahr noch keine Weihnachtsdekoration besorgt hat, ist hier richtig: Es gibt selbstgemachte Deko zu kaufen.

Hier das Spendenkonto:
Weihnachtstombola 2019
AT89 3743 1000 1003 8180

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Mutter von Krebserkrankten plant Weihnachtstombola für schwerkranke Kinder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen