AA

Musikschule wurde gestürmt

Musikschule wurde gestürmt
Musikschule wurde gestürmt ©veronikahofer
Am Tag der offenen Tür wurden sowohl das Schulhaus in der Maria-Theresien-Straße als auch die Alte Schule in Höchst als Zweigstelle der Rheintalischen Musikschule von Interessenten bevölkert.
Musikschule wurde gestürmt

 

Lustenau, Höchst Während einige der angehenden Musikschülerinnen und –schüler schon mit einer genauen Vorstellung kamen, welches Instrument sie erlernen möchten, fällt vielen die Wahl schwer. An diesem besonderen Tag, an dem alle die Gelegenheit haben, die verschiedensten Musikinstrumente näher kennenzulernen, mit den Lehrpersonen ein paar Worte zu wechseln, fällt den Mädchen und Buben die Entscheidung leichter und sie bekommen oft den letzten Impuls, die für sie passende Wahl zu treffen. So konnte Sekretärin Edith Keckeis heuer etwa 40 Anmeldungen für Anfänger entgegennehmen.

Gefiedelt, geflötet und getrommelt

Ob Violine, Cello, Kontrabass, sämtliche Gattungen der Blockflöte oder anderer Holz- und Blechblasinstrumente, Klavier, Gitarre, Harfe, Volksmusikinstrumente, bis hin zum Schlagzeug, da gibt es nichts, was an diesem Tag nicht zu hören oder zu sehen war. Und von vielen begeisterten Kindern wurde alles ausprobiert. Nicht zu vergessen die eigene Stimme, die bei der richtigen Schule auch als „Instrument“ eingesetzt werden kann – für jede und jeden ist etwas im reichhaltigen Angebot der Musikschule enthalten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Musikschule wurde gestürmt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen