AA

Musikparade zum Muttertag

Großen Wert legt die Lustenauer Trachtengruppe auf den Tanz-Nachwuchs.
Großen Wert legt die Lustenauer Trachtengruppe auf den Tanz-Nachwuchs. ©Ferdinand Ortner
Buntes Gesangs-, Volksmusik- und internationales Tanzprogramm am 10. Mai.

Lustenau. Wie jetzt schon zahlreiche Kartenwünsche zeigen, herrscht nach wie vor in der Bevölkerung großes Interesse für die Muttertagsaufführungen der Trachtengruppe. Sie sind seit Jahrzehnten sehr beliebt und Highlights im Lustenauer Veranstaltungskalender.

In Lustenau ist es in vielen Familien Tradition, den Frauen, Müttern und Großmüttern zum Muttertag Tickets zu schenken beziehungsweise mit ihnen eine Aufführung zu besuchen. Daher beginnt bereits morgen Freitag, 24. April, im Fachgeschäft „Dar Zäodl”, Maria-Theresien-Straße 19 (Tel. 05577/84902) der Kartenvorverkauf. Auch heuer findet in Lustenau nur eine Aufführung statt, und zwar am Samstag, 10. Mai, um 20 Uhr im Reichshofsaal. Das gesamte Muttertagsprogramm ist jedoch unter dem Motto „Folklore-Frühling im Vorderland” eine Woche später, am Samstag, 17. Mai, um 20 Uhr, im Montfort-Saal in Weiler zu sehen.

Melodien-Strauß und Tänze

Die Proben für das attraktive Gesangs-, Volksmusik- und Tanzprogramm laufen schon seit Monaten und stehen vor dem Abschluss. Die Vortragsfolge verspricht unterhaltsame Abwechslung und bunte Vielfalt. Die Darbietungen umfassen im ersten Teil froh beschwingtes Brauchtum in Lied, Volksmusik und Tanz. Kinderlieder – zum Teil in Mundart – wechseln in bunter Reihenfolge mit Volkstänzen und Schuhplattlern, Volkslieder-Chorsätzen und Volksmusikstücken. Einen reizvollen Kontrast dazu bilden anschließend coole Songs des Jugend-Popchores.

Der große Schlussteil bringt gehobene Unterhaltungsmusik mit internationalem Liedgut, Musical- und Operettenmelodien sowie Showtänzen. Im Mittelpunkt steht das große Operetten-Potpourri „Frühling in Berlin” für gemischten Chor, Tanzgruppe und kleines Orchester.

Unter der Gesamtleitung von Gilbert Hämmerle und der Regie von Hubert Ortner gestalten das Programm: der gemischte Chor mit kleinem Orchester, die Tanz- und Schuhplattlergruppe, die Stubenmusik, die Kindertanzgruppe und der Jugend-Popchor unter Wolfgang Verocai und Guila Engel. Als Gast-Ensembles wirken Kinderchöre der VS Kirchdorf und Rotkreuz, geleitet von Sandra und Monika Lapitz, mit.

Karten

„Wo gibt es Karten?”
Lustenau: Kartenvorverkauf ab Freitag, 25. April, während der Geschäftszeiten bis Freitag, 9. Mai, beim Fachgeschäft „Dar Zäodl”, Maria-Theresien-Straße 19, Tel. 05577/84902;
Karten an der Abendkassa: Samstag, 10. Mai, ab 19 Uhr

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Musikparade zum Muttertag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen