AA

Musiklehrer als Interpreten

Die Musikschule Blumenegg-Großwalsertal sagt musikalisch "Danke".
Die Musikschule Blumenegg-Großwalsertal sagt musikalisch "Danke". ©Harald Hronek

Die Musikschule Blumenegg- Großes Walsertal lädt zum Lehrer- und Flügelkonzert.

(amp) Dank der Elterninitiative “Ludesch hat Talent” konnte für die Musikschule Blumenegg-Großes Walsertal ein Konzertflügel angeschafft werden, der im Probelokal der Unterhaltungsgruppe im Untergeschoß des Gemeindezentrums aufgestellt ist. Dort haben auch die Nachwuchspianisten die Möglichkeit, das Instrument für ihre Fähigkeiten zu nützen.
Verschiedene Nachwuchsensembles der Musikschule und Pianisten stellen sich am Freitag, 8. April ab 18 Uhr im Rahmen eines “Flügelkonzertes” vor. Die Musikschule möchte mit diesem Konzert Gönnern dieses Vorhabens musikalisch Dank sagen und zum ersten Mal mit den Schülern der Musikschule den Flügel öffentlich zum Klingen bringen.

Lehrerkonzert
In einer Morgenmatinee stellen sich Lehrende an der Musikschule Blumenegg- Großes Walsertal am Sonntag, 10. April um 11 Uhr in der Propstei St. Gerold als Interpreten vor.
Die Pädagogik steht bei diesem Programm nicht im Vordergrund, sondern das die musikalische Botschaft. “Dieses Konzert soll als ein kleines Dankeschön an all diejenigen gerichtet sein, die die Musikschule immer wieder unterstützen und fördern”, hofft Direktor Martin Franz auf zahlreichen Besuch.

Propstei,St. Gerold, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • St. Gerold
  • Musiklehrer als Interpreten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen