Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Musikalisches Gastspiel in der Guthirtenkirche

Eine musikalische Familie
Eine musikalische Familie ©Pezold
Mit ihrem traditionellen Konzert begeisterte die Familie Breuss ihr Publikum in der Hasenfelder Kirche.

Lustenau. Dem traditionellen Gastkonzert in der Guthirtenkirche fieberten Freunde gehobener musikalischer Darbietungen schon lange entgegen. Mutter Christine hat Lustenauer Wurzeln und kommt immer wieder gerne mit Gatten Ingold und ihren drei Kindern Stephanie, Lukas und Clemens in die Marktgemeinde. Instrumental und gesanglich perfekt aufeinander abgestimmt, sind die Konzerte in der akustisch bestens geeigneten Guthirtenkirche ein wahrer Ohrenschmaus. Pfarrer Anton Cobzariu und Kulturreferent Daniel Steinhofer sorgten für den gebührenden Rahmen.

Musik à la Breuss

Stephanie und Lukas Breuss brillieren nicht nur gesanglich, sondern auch auf ihren Instrumenten, der Violine und der Viola. Mit seiner Tenorstimme fügt sich Clemens Breuss in das Ensemble ein. Mit „Cantate Domino“ von Mark Hayes wurde das Konzert eröffnet, begleitet von Ingold Breuss am Klavier. Dem „Ave verum corpus“ von Karl Jenkins in gleicher Besetzung folgte das „Moderato“ aus „Drei russische Volkslieder“ von Michail Iwanowitsch Glinka. Hohe Flexibilität in der Zusammensetzung bewies die Musikfamilie beim „Ave Maria“ von Peter Kuntner, bei dem Violine, Klavier und die zwei Männerstimmen zum Einsatz kamen.

Vielseitiges Repertoire

Mit dem „Allegro“ aus dem „Duo Op. 20“ des deutschen Oboisten und Komponisten Wilhelm Braun und dem „Pie Jesu“ von Victor C. Johnson bewiesen die musikalischen Fünf ihr feines Gespür für die Zusammensetzung der Ensembles. Das Repertoire der Familie umfasst auch moderne Kompositionen, was sie eindrücklich im zweiten Teil des Konzertes zu Gehör brachten. Mit standing ovations bedankte sich ein begeistertes Publikum für einen genussvollen Konzertabend.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Musikalisches Gastspiel in der Guthirtenkirche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen