AA

Musikalischer Höhenflug mit Balkan Swing in der Remise

Goran Kovacevic Collective live in Bludenz
Goran Kovacevic Collective live in Bludenz ©Stadt Bludenz
Bludenz. Die pure Freude am gemeinsamen Musizieren – das versprühte das Goran Kovacevic Collective vergangenen Freitag in der Remise Bludenz.

Mit Standing Ovations zeigte sich auch das Publikum begeistert vom neuen Projekt „No Limits“, einem spannenden Mix aus Balkan-Rhytmen und Musik aus aller Welt.

Rhythmus, Leidenschaft und Melodie! Musik, die berührt und bewegt – dafür steht das Goran Kovacevic Collective, das sich aus Künstlern unterschiedlicher Herkunft und musikalischen Backgrounds zusammensetzt. Mit dabei sind Juan Carlos Diaz (Flöte), Goran Kovacevic (Akkordeon), Raphael Brunner (Akkordeon) und Peter Lenzin (Klarinette), die in ihrem gemeinsamen Projekt „No Limits“ einen großen Bogen zwischen verschiedenen Genres und Epochen spannen – ein musikalisches Abenteuer von der Klassik, Jazz, Avantgarde und Balkan bis hin zum Tango Nuevo und freien Improvisationen.

Mit eigenen Arrangements und kreativen Inszenierungen hat das Vierergespann ein unverwechselbares, kontrastreiches Konzertprogramme für das Remise-Publikum zusammengestellt. Mit ihrem Können, ihrer Spielfreude und ihrem Respekt für die Vielfalt der Kulturen konnte das Goran Kovacevic Collective ein Kunststück der Genre-Verschmelzung und eine neue Ebene zwischen Klassik und Folkore schaffen. Ihr gegenseitiges Verständnis und die gemeinsame Freude an der Musik kam auch sichtlich gut beim Publikum an.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Musikalischer Höhenflug mit Balkan Swing in der Remise