Musikalische Ostergrüße

Osterkonzert HM Dalaas 2019
Osterkonzert HM Dalaas 2019 ©Doris Burtscher
Die Harmoniemusik Dalaas überbrachte den Konzertbesuchern ein musikalischer Blumenstrauß.
Osterkonzert HM Dalaas 2019

Die Nachwuchsmusiker aus dem ganzen Tal eröffneten das Osterkonzert der Harmoniemusik Dalaas im Kristbergsaal. Sie bereiten sich im Moment auf den Landeswettbewerb der Jugendblasorchester vor und präsentierten den Konzertbesuchern die Stücke „A Piraten History“ und „The forgotten village“. Danach nahmen die Musikanten der Harmoniemusik Dalaas auf der Bühne Platz. Unter der Leitung von Kapellmeister Christof Fritz boten sie ein abwechslungsreiches Konzertprogramm. Mit einer melodischen Polka wurden die Besucher im Kristbergsaal begrüßt, ehe die Dalaaser Musikanten bei „Wiener Blut“ Walzerklänge mit schönen Melodien und tollen Passagen versprühten. Eine musikalische Wanderung durch die Berglandschaft machten sie mit der Ouvertüre „Alpine Inspirations“.

Kraftvoll

Nach einem kraftvollen Start folgten sanfte Melodien des Holzregisters. Den schweren Aufstieg verpackten die Musikanten gekonnt kraftvoll, ehe sie mit schönen Melodien und einem Schlagzeugpart den Gipfel erklommen. Nach der Pause wurden die Zuhörer in die moderne Blasmusik entführt. Mit „Let me entertain you“ brillierten Solisten des Saxofon-, des Klarinetten- und des Hornregisters. Moderne Barockmusik – mit dem Stück „Rondo Barocco“ und der Harmoniemusik Dalaas ist das möglich. Zu Beginn typische Barockmusik vom Holzregister, gefolgt von hohem Blechklang und Begleitung auf dem Drumset. „A tribute to Charles Strouse“ – ein Musikstück insbesondere für Soloparts der Tenorhörner, Posaunen und Saxofone, begleitet von den Musikkameraden der Harmoniemusik Dalaas.

Musikalische Reise

Auf eine Reise in eine exotische Welt mit Abenteuer von Mogli und den sympathischen Tieren aus dem indischen Dschungel nahmen die Musikanten die Konzertbesucher mit. Mit Piccoloklängen im ersten Teil begann die Reise, im Anschluss ging es mit mystischen Holzklängen und einer standhaften Begleitung durch das tiefe Blech durch den Dschungel. Solis aus den Reihen der Posaunen, Trompeten und Klarinetten perfektionierten das gehörfällige Stück, welches mit einem schwungvollen Schluss endete. Nach tosendem Applaus beendeten die Musikanten mit ihrem Kapellmeister Christof Fritz das diesjährige Osterkonzert traditionell mit Marschmusik.

Ehrungen

Magdalena Noch (Posaune), Sophia Fritz und Antonia Schaiden (beide Klarinette) absolvierten die Prüfungen des Jungmusikerleistungsabzeichen mit Bravour und durften anlässlich des Konzertes das Bronzene Abzeichen entgegennehmen. Obmann Walter Knapp durfte Sophia Fritz und Hajnalka Vincze in den Reihen der Musikanten willkommen heißen, für sie war das Osterkonzert das erste Konzert bei der Harmoniemusik Dalaas. Für Markus Hueber und Herbert Margreitter war dieses Konzert ebenfalls ein besonderes. Markus Hueber spielt seit 25 Jahren beim Schlagwerk und wurde für die langjährige Mitgliedschaft geehrt. Herbert Margreitter kann bereits auf 50 Jahre Harmoniemusik Dalaas zurückblicken. Er spielt die Tuba und war über 30 Jahre im Vorstand vom Jugendvertreter bis hin zum Kapellmeister tätig. Beiden Geehrter herzliche Gratulation.

Gratulanten

Als Gratulanten stellten sich auch Landesrat Christian Gantner, Bürgermeister Martin Burtscher, Bürgermeister Mandi Katzenmayer, Gemeindearzt Winfried Burtscher, Eugen Burtscher (Trachtenverband) und die Vertreter des Vorarlberger Blasmusikverbandes Werner Walser, Helmut Schuler und Paul Dünser ein.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dalaas
  • Musikalische Ostergrüße
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen