AA

Musikalische Begegnungen im Sonnenberg

Das Montfort-Quartett widmete seinen letzten Konzertabend dieses Jahres den musikalischen Begegnungen.
Das Montfort-Quartett widmete seinen letzten Konzertabend dieses Jahres den musikalischen Begegnungen. ©JW
Nüziders. (jw) Montfort-Quartett und Kult.pur luden zum letzten Solis Musica-Konzertabend dieses Jahres.
Solis Musica Konzertabend

Vergangenen Freitag lud der Nüziger Kulturverein Kult. Pur im Rahmen der Veranstaltungsreihe Solis Musica zum für dieses Jahr letzten Konzertabend mit dem international besetzten Montfort Quartett. Das Programm stand unter dem Motto „Für einander bestimmt“. Musikalische Unterstützung bekam das Montfort-Quartett dieses Mal vom renommierten Ausnahmekünstler Yunus Kaya. Zusammen mit dem Vorarlberger Pianisten präsentierte das Streich-Ensemble Werke von Bedřich Smetana, Gustav Mahler und Antonin Dvořák.

Musikalisches Dreigestirn

„Die Idee hinter der Auswahl der genannten Komponisten war diese Mal der für uns alle des Öfteren prägende Einfluss von zufälligen Begegnungen.“, so Bratschist Guy Speyers einleitende erklärende Worte. Die ausgewählten Komponisten warten hierbei gleich mit mehreren Knotenpunkten auf. Während die beiden Landsmänner Smetana und Dvořák v.a. durch ihre künstlerisches Schaffen hinsichtlich der Identitätsbildung und dem Ausbilden eines Nationalgefühls der Tschechen hervortun, finden Mahler und Dvořák ihre Verbindung in Auslandsaufhalten in Amerika. Allen dreien gemeinsam ist neben dem Geburtsland Böhmen auch ihre Heimatliebe und ihre Nähe zum volkseigenen Kulturgut. Als musikalischer Anknüpfungspunkt kann wohl die kompositorische Arbeit von Opern genannt werden. Eine Gemeinsamkeit, die den Werken der drei Komponisten wohl ihren oft vollen und opulenten Klang verleiht.

Künstlerisches Treffen

Neben dem gespielten Programm zeichnete sich das Thema Begegnungen auch in  der musikalischen Besetzung wieder. So trafen an diesem Abend die orchestralen Töne des Monfort-Quartetts auf das ausgefeilte Klavierspiel von Yunus Kaya. Eine Konstellation, die der diesjährigen Solis Musica-Konzertreihe einen technisch erstklassigen und  klanglich imposanten Schlusspunkt setzte.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Musikalische Begegnungen im Sonnenberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen