Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Musik und Genuss – Irland pur

Kein irischer Abend ohne Guinness für Natalia, Wilfried, Birgit und Peter
Kein irischer Abend ohne Guinness für Natalia, Wilfried, Birgit und Peter ©Christof Egle
23rd Irish Christmas vor ausverkauftem Saal AmBach.
23rd Irish Christmas

 

Götzis. Sagenhafte 22 (!) Mal gastierte die Show „Irish Christams“ bisher in Götzis und es wunderte wohl keinen, auch die 23. Auflage war erneut ausverkauft. Ganz speziell in der Kummenberggemeinde: während bei den anderen Auftritten die Konzerte in Konzertformation gestuhlt sind, dürfen hier die Zuseher an Tischen sitzen.

Der künstlerische Leiter Dietmar Haslinger, der die musikalische Irland Reise neben Götzis unter anderem in Deutschland, der Schweiz und in Italien organisiert, definiert sich selbst als Hardcore Irland Fan und entführte das Götzner Publikum mit Hilfe seiner Künstler für einen Abend auf die grüne Insel. New Road feat. Cathy Jordan, John Doyle, Mike McGoldrick oder Lorraine Jordan lauten de klingenden Namen der Interpreten, die zwar nicht unbedingt in unseren Breitengraden geläufig sind, aber mit ihrem Gesang und ihrer Musik schaffen sie es binnen kürzester Zeit, dass sich viele Besucher geistig in einer idyllischen irischen Landschaft sehen.

Seinen Teil dazu beigetragen hat mit Sicherheit auch das Angebot des AmBach Gastronomen „Gächters“. Er zauberte eine bunte Auswahl an typisch irischen Speisen, wie zum Beispiel feinen Brötchen gefüllt mit Roastbeef oder Lachs, Irish Beef, oder Dublin Coodle und Colcannon, zwei irischen Eintopfvariationen. Bei wem trotz aller musikalischer und gastronomischer Bemühungen noch immer keine Irland Gefühle aufkamen, der konnte sich selbst an der Bar weiterhelfen, entweder mit einem Pint vom weltbekannten irischen Stoutbier Guinness oder mit einem feinen Schluck vom irischen Wasser des Lebens, einem erlesenen Whiskey.

Ein grandioser Abend frei nach einer uralten irischen Weisheit: Wer weder durch Musik, Essen oder Whiskey geheilt wird, hat gar keine Heilung zu erwarten. CEG

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Musik und Genuss – Irland pur
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen