Musik lockte zahlreiche Besucher in die Lokale

Tequila Sharks Duo spielte im Azzurra
Tequila Sharks Duo spielte im Azzurra ©Pezold
Alle waren auf den Beinen und in der Marktgemeinde unterwegs, angesteckt vom Virus Musik.Lust.
Musik lockte zahlreiche Besucher in die Lokale

Lustenau. In 16 Lokalen ging es vergangenen Freitagabend wieder hoch her, Musikfreunde tummelten sich in den Straßen oder nutzten den „Party-Hopping Shuttle Bus. Bunt gemischt ging es durch die verschiedenen Genres der Musikszene.

Musik setzt Leidenschaft frei

Dieser Event ist aus dem Veranstaltungskalender nicht mehr weg zu denken. Einst ein Geheimtipp für Eingeweihte, ist er längst zum fixen Termin für die Massen geworden. Schon rund um den blauen Platz hatten die Musikbummler die Qual der Wahl: Aus dem Foyer des Reichshofsaals konnte man die Klänge von Gmixt Emotions hören und in der Zwickeria ging mit den“Stompin Howie and the Voodoo train zur Sache, angeführt von Christof Waibel. Rock’n’Roll vom Feinsten lieferte das Tequila Sharks Duo im Azzurra ab, wo das Publikum sich auf engstem Raum drängelte. Nach beliebter Manier hatte man im Austria Café Wolfgang Frank für diesen speziellen Abend verpflichtet, der wie immer mit einfühlsamen Songs für Stimmung sorgte. Natürlich gab es auch am anderen Ende von Lustenau Musik pur und so nahmen die Besucher den Shuttle Bus, um das Jazzhuus zu erreichen, wo die Mozzarellas sich jazzig verausgabten und auch im Steakhouse wackelten die Wände mit den Rubberneckers, die den Freunden der 60ies ordentlich einheizten. Jeder Musikfreund kam auf seine Kosten und fand bestimmt genau seinen of Music bei der Langen Nacht der Musik.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Musik lockte zahlreiche Besucher in die Lokale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen